Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Parlamentarismus - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 16/2008)

Koalitionsregierungen gehören in einer parlamentarischen Demokratie mit Verhältniswahlrecht zum Alltag. Weil die Bildung von Großen, Rot/Grünen, Rot/Roten, Schwarz/Gelben, "Jamaika"-, Ampel- oder sonstigen Koalitionen nach Wahlen nicht selten das Ergebnis zäher Verhandlungen sind, gerät die zentrale Rolle der Abgeordneten oft in Vergessenheit. In der Parlamentarismusforschung wird immer wieder die Frage nach dem Einfluss der Mehrheitsfraktionen in Zeiten Großer Koalitionen gestellt. Das Ergebnis ist eher ernüchternd: Große Koalitionen unterscheiden sich in ihrer Funktionsweise von "kleinen" Koalitionen nur wenig. Absprachen zwischen den Regierungsfraktionen und das Koalitionsmanagement werden in einem Koalitionsausschuss koordiniert, in dem die Fraktionsführungen und deren Vorsitzende vertreten sind. Die Ländervertretung wird auch unter einer Großen Koalition nicht zu einem Instrument parteipolitischer Überlegungen, sondern sie tritt vorwiegend als Sachwalter von Länderinteressen in Erscheinung.

Inhalt:

Editorial (Ludwig Watzal)

Kiesinger und Merkel in der Großen Koalition (Karlheinz Niclauß)

Informelles Regieren - Koalitionsmanagement der Regierung Merkel (Wolfgang Rudzio)

Große Koalition - schwacher Bundestag? (Henrik Gast / Uwe Kranenpohl)

Der Bundesrat in Zeiten Großer Koalitionen (Klaus Stüwe)

Das Amt des Bundespräsidenten und sein Prüfungsrecht (Marcus Höreth)


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

Im Themenkatalog unter





Zurück
 

Bundestag

 

Die Bundestagsabgeordneten sind Vertreter des ganzen Volkes. Im Parlament sind sie in Ausschüssen und Fraktionen organisiert. Alles Wissenswerte über die Aufgaben des Bundestags im bpb-Dossier "Deutsche Demokratie"

 
 
 
 
 

Staat klar! - Der Bundestag

 

Der Film Der Bundestag in der Reihe "Staat klar" erzählt leicht verständlich alles Wissenswerte rund um den Bundestag und seine Aufgaben.

 
 
 
 
 

Konstituierung des neuen Bundestags

 

Neuer Bundestag konstituiert sich am 22. Oktober
Die 631 Abgeordneten des neu gewählten Bundestages treten am 22. Oktober 2013 zur ersten Sitzung der 18. Wahlperiode zusammen, die Sitzung wird ab 11 Uhr live im Parlamentsfernsehen übertragen.

"Es gibt keinen Zustand der Regierungslosigkeit"
Die Koalitionsverhandlungen laufen noch, dabei konstituiert sich heute der neue Bundestag. Die alte Regierung bleibt geschäftsführend im Amt. Was das konkret bedeutet, erklärt der Politikwissenschaftler Helmar Schöne.
(bpb-wahl-blog)
Quiz: Sind Sie fit für den neuen Bundestag?

Wer stellt eigentlich den neuen Bundestagspräsidenten oder was ist die Aufgabe des Alterspräsidenten?
(bpb-wahl-blog)
Auf die Plätze, abstimmen, los!

Bei dem ersten Treffen müssen sie vor allem eins: die Arme heben. Denn sie entscheiden, wer ihr Chef wird und an welche Regeln sie sich die nächsten vier Jahre halten wollen.
(Mitmischen)
Erste Sitzung nach der Wahl:
Was Sie über den neuen Bundestag wissen müssen
Warum ist diese Sitzung besonders? Wo sitzt die Kanzlerin? Basiswissen und kuriose Fakten im Überblick.
(Spiegel)
Was tun die denn jetzt die ganze Zeit?
Noch gibt es keine neue Regierung, doch der Bundestag kommt bereits zur ersten Sitzung zusammen. Was machen die Abgeordneten denn nun die ganze Zeit?
Fragen und Antworten
(Tagesschau)