Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Ukraine

        Die Belarus-Politik der EU in der Sackgasse - DGAPanalyse April 2012

        Die Beziehungen zwischen der EU und Belarus sind auf einem Tiefpunkt. Brüssel verschärfte die Sanktionen gegen das Minsker Regime. Minsk vollstreckte trotz Protesten aus der EU die Todesurteile gegen die Metro-Attentäter. Jüngst kam es zum wechselseitigen Abzug der Botschafter. Dagegen intensiviert sich die Kooperation zwischen Belarus und Russland. Die EU müsste über ihre Isolationspolitik hinaus die belarussische Bevölkerung unterstützen und Belarus auf die EU-Russland-Agenda setzen.
        Anbieter: Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.

        Ukraine: Politische Bilanz 2010, KAS Länderbericht, Jan. 2011

        Für die Ukraine war 2010 ein Jahr siginfikanter Veränderungen. Nach der Wahl Wiktor Janukowytschs im Februar setzte die neue Administration innenpolitische Entwicklungen in Gang, die die demokratisschen Errungenschaften seit der "Orangenen Revolution" des Jahres 2004 deutlich in Frage stellen.
        Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

        Die Revolution des Viktor Janukowytsch - Ukraine 2010: Mehrheit ohne Programm?, Feb. 2011

        In der Ukraine vollzog sich 2010 ein umfassender Macht-, aber kein Systemwechsel. Präsident Janukowytsch verfügt über mehr Macht als seine Vorgänger, die er zunächst zur Installation loyaler Gefolgschaften auf allen Hierarchiestufen genutzt hat, um somit nach Jahren der politischen Selbstblockade des Landes politische Stabilität zu erreichen.
        Janukowytsch beendete die einseitige Ausrichtung der Ukraine auf die EU, ohne die europäische Integrationsperspektive aufzugeben. Zugleich gelang ...
        Anbieter: Friedrich Ebert Stiftung

        Der lange Schatten der Präsidentschaftswahlen in Belarus. KAS Länderbericht, 15.03.2011

        Es hat in Europa nach dem Zerfall der Sowjetunion wohl kaum Wahlen mit einem zumindest kurzfristig derart katastrophalen Ausgang gegeben wie die Präsidentschaftswahlen in Belarus am 19. Dezember 2010. Und dabei ist nicht die überwältigende Mehrheit gemeint, mit der der seit 16 Jahren amtierende Präsident Lukaschenko diese Wahlen, die in Wirklichkeit keine waren, gewonnen hat, sondern die brutale Auflösung der friedlichen Demonstration in der Wahlnacht und die Repressionen in den darauf folgenden ...
        Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

        Stichwahl in der Ukraine - Hintergrund aktuell, 08.02.2010

        Am7. Februar 2010 haben die Bürger der Ukraine in einer Stichwahl ein neues Staatsoberhaupt gewählt. Laut Angaben der zentralen Wahlkommission liegt Oppositionsführer Viktor Janukowitsch nach Auszählung von etwa 80 Prozent der Stimmen mit 48,7 Prozent vor Ministerpräsidentin Julia Timoschenko, die 45,5 Prozent erhielt.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Nachbarn im Osten: Ukraine und Belarus - Informationen zur politischen Bildung aktuell / 2006

        Ukraine und Belarus, die östlichen Nachbarn der EU, blicken beide auf eine wechselvolle Geschichte als Streitobjekt umliegender Mächte zurück. Als Sowjetrepubliken gehörten sie bis in die jüngste Vergangenheit zum russischen Einflussbereich. Erst seit 1991 unabhängig sind sie seitdem bemüht, zwischen Ost und West zu eigener politischer und gesellschaftlicher Identität zu gelangen und sich wirtschaftlich neu zu orientieren. Unterschiedliche Voraussetzungen führten dabei in den vergangenen ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Ukraine - gespalten zwischen Ost und West

        Juniorpartner Russlands - Belarus

        Literaturhinweise und Internetadressen

        Impressum


        Ukraine und Weißrussland - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 08-09/2007)

        Während die "Orangene Revolution" in der Ukraine Ende 2004 einen Demokratisierungsprozess eingeleitet hat, verharrt Weißrussland im autoritären, auf die Person des Präsidenten zugeschnittenen Regime Alexander Lukaschenkos. Der ukrainische Präsident Alexander Juschtschenko betreibt die Annäherung seines Landes an die EU und die NATO. In Weißrussland setzte die Führung hingegen lange auf das enge Bündnis mit Russland. Die Interessenkonflikte der EU mit Russland sind in dieser Region unübersehbar. ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Editorial (Hans-Georg Golz)

        Welcome to Ukraine - Essay (Oksana Sabuschko)

        Sonderfall Lukaschenko (Vitali Silitski)

        Die russische Politik gegenüber der Ukraine und Weißrussland (Sabine Fischer)

        Geschichtspolitik in der Ukraine (Wilfried Jilge)

        Das ukrainisch-polnische Verhältnis (Bohdan Hud)


        Das größere Europa - Der Bürger im Staat - Heft 1/2 2007

        Nach der Erweiterung um zwölf neue Mitgliedstaaten und der gescheiterten europäischen Verfassung steht die Europäische Union (EU) vor dem Problem, in angemessener Weise mit dem Wunsch weiterer Staaten, der EU beizutreten, umzugehen. Zudem stellen sich zahlreiche außen- und sicherheitspolitische Probleme, die sich mit Regionen verbinden, die durch die Erweiterung an die Grenzen der EU gerückt sind. Gleichzeitig gibt es innerhalb der Union keinen offenkundigen, einheitlichen Wunsch nach schneller ...
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


        Inhalt:

        Siegfried Frech
        Vorwort

        Kai-Olaf Lang
        Ostmitteleuropa - zwischen Beitrittskrise und Mitgliedschaftsbegeisterung

        Jürgen Dieringer
        Der Beitritt Rumäniens und Bulgariens zur Europäischen Union

        Robin Bär
        Bulgarien im überblick

        Robin Bär
        Rumänien im überblick

        Martin Große Hüttmann / Matthias Chordon
        Die EU-Beitrittsperspektiven der Türkei

        Robin Bär
        Die Türkei im Überblick

        Iris Kempe
        Die Ukraine als Testfall für die Europäische Nachbarschaftspolitik

        Borbora Lippert
        Perspektiven der EU-Nachbarschaftspolitik und neue Ideen

        Annegret Bendiek
        Der Stabilitätspakt für Südosteuropa

        Annette Jünemann
        Die Euro-Mediterrane Partnerschaftspolitik - Ein Überblick

        Sabine Fischer
        Die EU und Russland - eine "strategische Partnerschaft"?

        Burkord Steppacher
        Draußen und doch mittendrin: Die Schweiz und die EU

        Ulf Sverdrup / Hans-Jörg Trenz
        Norwegen und Europa: Die Grenzen der Autonomie

        Franco Aigieri / Janis A. Emmanouilidis
        Marginalisierung oder Neubestimmung?
        Zur Handlungsfähigkeit einer größeren EU

        Almut Möller
        Das Europa der Projekte


        Buchbesprechung


        Nach der "Orangenen Revolution" - Bürger im Staat Heft 4 / 2005

        Die "Orangene Revolution" in der Ukraine offenbarte eine bisher unbekannte Dynamik des demokratischen Aufbruchs und setzte deutliche Zeichen, dass der aus der Sowjetzeit geerbte Untertanengeist überwindbar ist – eine Botschaft, die auch die Menschen in den Nachbarländern Russland und Belarus erreicht hat. Ausgewiesene Ukrainekenner und eher nüchterne Universitätsprofessoren sprechen von einer Revolution, weil die friedliche Bürgerbewegung die geltende Ordnung aufheben und eine neue Ordnung ...
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


        Inhalt:

        Einleitung:

        Die "Orangene Revolution"

        (online)

         

        Marzena Kloka

        Die „Orangene Revolution“ –Ein Überblick

         

        Anna-Halja Horbatsch

        Die Literaturelite der Ukraine und die „Orangene Revolution“

         

        Serhij V. Morozenko

        Die Ukraine unter Kutschma

         

        Dagmar Meyer

        Die Ukraine im Überblick

         

        Ernst Lüdemann

        Ost-West-Süd in der Ukraine: Auseinanderstreben oder Konsolidierung?

         

        Juri Durkot

        Europäische Perspektiven der Ukraine

         

        Heinz Timmermann

        Belarus unter Lukaschenko:Zwischen Russland und der EU

         

        Dagmar Meyer

        Belarus (Weißrussland) im Überblick

         

        Hermann Clement

        Die wirtschaftliche Entwicklung in Belarus

         

        Peter W. Schulze

        Good-bye Putin

         

        Dagmar Meyer

        Die Russische Föderation im Überblick

         

        Christian Wipperfürth

        Die verunsicherte Großmacht

         

        Gerhard Simon

        Der Funke der „Orangenen Revolution“

         

         

         

        Buchbesprechung

         


        Ukrainische Botschaft

        Die ukrainische Botschaft informiert auf ihren Internetseiten über das Land und die ukrainisch - deutsche Beziehungen. Den Themenbereichen Wirtschaft und Handel sowie Wissenschaft und Forschung sind ebenfalls Rubriken gewidmet. Schließlich gibt es weitere Informationen unter den gleichnamigen Rubriken, welche die Regionale Zusammenarbeit und Städtepartnerschaften sowie das Abkommen zwischen der Ukraine und der Bundesrepublik Deutschland thematisieren. Unter "Konsulardienstleistungen" kann man ...
        Anbieter: Ukrainische Botschaft

        Russland und Europa - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 16-17/2003)

        Russland ist dabei, auf der Tribüne der internationalen Politik wieder eine aktivere Rolle zu spielen. Um diese Rolle realistisch einschätzen zu können, geben die Beiträge einen Überblick über wichtige innen- und außenpolitische Entwicklungen sowie ihre Zusammenhänge. Fragen nach den Möglichkeiten, Zielen und internationalen Rahmenbedingungen werden diskutiert. Innenpolitisch scheinen immer neue Brüche und Unsicherheiten die vorhandenen Ansätze einer demokratischen und sozial gerechteren ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

         

        Editorial

         

        Tendenzen der sozialen Entwicklung Russlands

         

        Die Wirtschaftsstruktur Russlands

         

        Russlands Außen- und Sicherheitspolitik: Die europäische Richtung

         

        Russlands Beziehungen zu seinen "slawischen Brüdern" Ukraine und Belarus

         

        Russlands muslimische Ethnien und Nachbarn

         



        Zeige Ergebnisse 21 bis 31 von 31

        < <

        1-20

        21-31


         

        Aktuelle Lage

         

        Informationen über die aktuelle Lage in der Ukraine in unserem Dossier über die Ukraine-Krise.

         
         
         
         
         

        Steckbrief Ukraine

         

        Ukraine
        (Fischer Weltalmanach)

        Ukraine
        (Wikipedia)

         
         
         
         
         

        Länder-Analysen: Ukraine

         

        Die Länder-Analysen der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen bieten regelmäßig kompetente Einschätzungen aktueller politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Entwicklungen in Ostmitteleuropa und der GUS. Die Ausgaben der Ukraine-Analysen bieten eine Einschätzung der aktuellen Lage des Landes.

         
         
         
         
         

        Ukraine - IzpB aktuell

         

        Die Ukraine war lange ein eher unbekanntes Land in Europa. Spätestens seit Ende 2013 trat sie mit dem Euro-Majdan und den darauffolgenden Ereignissen ins Rampenlicht von Medien und Öffentlichkeit. Die IzpB-Ausgabe  Ukraine  beschreibt die Geschichte der Ukraine vom Mittelalter bis zur Gegenwart und erhellt damit auch die historischen Hintergründe des aktuellen Konflikts 2014 / 2015.


         
         
         
         
         

        Der Fall Timoschenko

         

        Weltweit steht die Ukraine in der Kritik, nicht nur wegen der Verhaftung der ehemaligen Premierministerin der Ukraine Julia Timoschenko und den schlechten Haftbedingungen, sondern wegen Missachtung der Menschenrechte im Land insgesamt.

        "Ich habe gelernt, durch Mauern zu blicken"
        Julija Timoschenko erzählt von ihren Schmerzen, ihrer Sehnsucht nach frischer Luft, ihrer Wut auf das Regime.
        (Stern)
        Menschenrechtsbeauftragte bestätigt Misshandlung der Ex-Ministerpräsidentin Julia Timoschenko

        Julia Timoschenko, die inhaftierte kranke Ex-Regierungschefin der Ukraine, wurde im Straflager misshandelt. Das bestätigte die ukrainische Menschenrechtsbeauftragte Nina Karpatschova.
        (Internationale Gesellschaft für Menschenrechte)
        Der Fall Timoschenko
        Mit der Nachricht von einem Hungerstreik der inhaftierten ehemaligen Premierministerin der Ukraine Julia Timoschenko wurde das Image des Landes nachhaltig ruiniert.
        (Deutschlandradio)
        Prozess gegen Julia Timoschenko
        Der Ikone der Orangenen Revolution von 2004 wird vorgeworfen, im Jahr 2009 als damalige Regierungschefin einen für die Ukraine nachteiligen Vertrag für russische Gaslieferungen geschlossen zu haben.
        (ARTE)

         

         
         
         
         
         

        Länder-Analysen: Ukraine

         

        Die Länder-Analysen der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen bieten regelmäßig kompetente Einschätzungen aktueller politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Entwicklungen in Ostmitteleuropa und der GUS. 2006 wurde das Länderspektrum um Ukraine-Analysen erweitert.