Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Info-Portal Östliches Europa

Osteuropa scheint auf den ersten Blick keine geographische, kulturelle oder historische Einheit zu bilden. Es ist wie kaum ein anderer Teil Europas durch eine Vielfalt an Lebensformen, Sprachen und Religionen geprägt. Das Portal stellt landeskundliche Informationen bereit und skizziert die Geschichte Südosteuropas und die Beziehungen der Länder zur EU. Wie entstand die Spaltung zwischen Ost und West im Kalten Krieg? Was passierte nach dem Ende der Sowjetunion? Welche Unterschiede bestehen noch heute? Welche Länder gehören inzwischen zur EU? Was hat sich durch die Beitritte verändert?

Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg




Zurück
 

Aktuelle Lage

 

Informationen über die aktuelle Lage in der Ukraine in unserem Dossier über die Ukraine-Krise.

 
 
 
 
 

Steckbrief Ukraine

 

Ukraine
(Fischer Weltalmanach)

Ukraine
(Wikipedia)

 
 
 
 
 

Länder-Analysen: Ukraine

 

Die Länder-Analysen der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen bieten regelmäßig kompetente Einschätzungen aktueller politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Entwicklungen in Ostmitteleuropa und der GUS. Die Ausgaben der Ukraine-Analysen bieten eine Einschätzung der aktuellen Lage des Landes.

 
 
 
 
 

Ukraine - IzpB aktuell

 

Die Ukraine war lange ein eher unbekanntes Land in Europa. Spätestens seit Ende 2013 trat sie mit dem Euro-Majdan und den darauffolgenden Ereignissen ins Rampenlicht von Medien und Öffentlichkeit. Die IzpB-Ausgabe  Ukraine  beschreibt die Geschichte der Ukraine vom Mittelalter bis zur Gegenwart und erhellt damit auch die historischen Hintergründe des aktuellen Konflikts 2014 / 2015.


 
 
 
 
 

Der Fall Timoschenko

 

Weltweit steht die Ukraine in der Kritik, nicht nur wegen der Verhaftung der ehemaligen Premierministerin der Ukraine Julia Timoschenko und den schlechten Haftbedingungen, sondern wegen Missachtung der Menschenrechte im Land insgesamt.

"Ich habe gelernt, durch Mauern zu blicken"
Julija Timoschenko erzählt von ihren Schmerzen, ihrer Sehnsucht nach frischer Luft, ihrer Wut auf das Regime.
(Stern)
Menschenrechtsbeauftragte bestätigt Misshandlung der Ex-Ministerpräsidentin Julia Timoschenko

Julia Timoschenko, die inhaftierte kranke Ex-Regierungschefin der Ukraine, wurde im Straflager misshandelt. Das bestätigte die ukrainische Menschenrechtsbeauftragte Nina Karpatschova.
(Internationale Gesellschaft für Menschenrechte)
Der Fall Timoschenko
Mit der Nachricht von einem Hungerstreik der inhaftierten ehemaligen Premierministerin der Ukraine Julia Timoschenko wurde das Image des Landes nachhaltig ruiniert.
(Deutschlandradio)
Prozess gegen Julia Timoschenko
Der Ikone der Orangenen Revolution von 2004 wird vorgeworfen, im Jahr 2009 als damalige Regierungschefin einen für die Ukraine nachteiligen Vertrag für russische Gaslieferungen geschlossen zu haben.
(ARTE)

 

 
 
 
 
 

Länder-Analysen: Ukraine

 

Die Länder-Analysen der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen bieten regelmäßig kompetente Einschätzungen aktueller politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Entwicklungen in Ostmitteleuropa und der GUS. 2006 wurde das Länderspektrum um Ukraine-Analysen erweitert.