Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Osterweiterung der Europäischen Union - Themenblätter im Unterricht 15/2002

Seit ihrer Gründung im Jahre 1957 hat sich die Europäische Gemeinschaft von den ursprünglich sechs Gründerstaaten auf 15 Mitglieder ausgedehnt. 1973 traten Dänemark, Großbritannien und Irland bei, 1981 Griechenland und 1986 Portugal und Spanien. Mit dem Zusammenbruch des Ostblocks änderte sich rasch die politische Landkarte: Länder wie Polen, Ungarn, Tschechien oder die baltischen Staaten wandten sich seit 1989 von der zerfallenden Sowjetunion ab und wurden zu Reformländern. Das Ende des Ost-West-Konflikts hat auch die europäische Integration beschleunigt. Zunächst sind 1995 Schweden, Finnland und Österreich der Europäischen Union beigetreten. Inzwischen haben weitere 13 Länder die EU-Mitgliedschaft beantragt: zehn Staaten Mittel- und Osteuropas (Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn) sowie Malta, Zypern und die Türkei. Welche Bedingungen für einen EU-Beitritt erfüllt werden müssen und welche Chancen und Risiken damit verbunden sind, werden im Rahmen dieser Publikation im Wesentlichen aufgezeigt.

Inhalt:

 

 

Anmerkungen für die Lehrkraft

 

 

Arbeitsblätter im Abreißblock

 

 

zum Thema: OSTERWEITERUNG DER EUROPÄISCHEN UNION

 

Eine bisher einmalige Erweiterung

 

Bedingungen für den Beitritt

 

Voraussetzungen für den EU-Beitritt (Kopenhagen-Kriterien):

 

Reif für den Beitritt? Zum aktuellen Stand des Beitrittsprozesses

 

Vorteile, Chancen und Hoffnungen

 

Kosten, Risiken und Ängste

 

Problem Landwirtschaft

 

Zur Verwendung des Arbeitsblattes

 

Wie groß soll die Europäische Union werden?

 

Wer kann EU-Mitglied werden?

 

Sind die Kandidaten, ist die Europäische Union fit für den Beitritt?

 

 

Literaturhinweise

 

 

Internetadressen

 

 

Bestellcoupon


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Hinweis

 

Welche EU wollen wir?

Die Themenblätter im Unterricht (Nr. 72)/2008 behandeln Fragen nach der gegenwärtigen und zukünftigen Bedeutung der EU.