Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Europawahlen - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 23-24/2009)

Bei den vergangenen beiden Europawahlen lag die Wahlbeteiligung unter 50 Prozent, wofür immer wieder das "Demokratiedefizit" der EU verantwortlich gemacht wird. Während einige für Volksabstimmungen auf EU-Ebene, andere für eine weitere Stärkung des Europaparlaments plädieren, begegnet die EU dem Vorwurf mit dem Vertrag von Lissabon.

Inhalt:

Editorial (Manuel Halbauer) 
 
 30 Jahre Europawahlen (Andreas M. Wüst / Markus Tausendpfund) 
 
 Die Deutschen vor der Europawahl 2009 (Ulrike Hegewald / Lars Schmitt) 
 
 Die europäische Integration als Elitenprojekt (Max Haller) 
 
 Sinnhaftigkeit von Plebisziten in europäischen Fragen (Erich Röper) 
 
 Das globale Image der Europäischen Union (Sonia Lucarelli / Lorenzo Fioramonti) 
 
 Europäische Öffentlichkeit - Entwicklung transnationaler Medienkommunikation (Barbara Pfetsch / Annett Heft) 
 
 Europäische Parteien im Wandel (Jürgen Mittag)


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

Im Themenkatalog unter





Zurück

Europawahl 2014

Die aktuellen Angebote zur Europawahl am 25. Mai 2014 finden Sie unter Europawahl 2014 im Bereich "Aktuelles".