Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Frieden und Sicherheit

        Internationale Sicherheit - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 36-37/2018)

        Im Lichte deutlich hervortretender Spannungen zwischen den Großmächten bei zunehmenden Zweifeln an der Belastbarkeit von Bündnisstrukturen werden die Risse im Fundament des Weltordnungsgefüges immer tiefer. Droht ein Zerfall der internationalen Sicherheitsarchitektur, wie sie mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges entworfen wurde?
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Informationsportal Krieg und Frieden - Militärische Kapazitäten und Mittel

        Welches Land gibt am meisten Geld für Rüstung aus? Wer hat die größte Armee? In welche Länder liefert Deutschland Rüstungsgüter? Und wie viele? Auf diese und ähnliche Fragen liefert die Beta-Version des "Informationsportals Krieg und Frieden" Antworten. Die Informationen sind primär als interaktive Karten aufbereitet. Sie werden von erläuternden Grafiken und Texten begleitet. Aktiviert werden diese durch das Auswählen eines oder mehrerer Kartenlayer im Kartennavigationsbaum. Sämtliche ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Servicestelle Friedensbildung Baden-Württemberg

        Das Portal bietet über eine Datenbank Zugriff auf Materialien und Ressourcen im Bereich Friedensbildung. Ferner ist die Servicestelle Friedensbildung Beratungs-, Vernetzungs- und Kontaktstelle für alle Schulen des Landes Baden-Württemberg sowie alle staatlichen, halb- und nicht-staatlichen Akteur_innen aus dem Bereich der Friedensbildung. Ihre Aufgabe ist es, Friedensbildung fächerübergreifend in den Schulen des Landes zu stärken und damit fester in den Bildungsplänen zu verankern als es bisher ...
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

        Internationale Sicherheit - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 43–45/2016)

        Internationale Sicherheitspolitik hat sich seit dem Ende des Kalten Krieges deutlich verkompliziert: Statt zweier Machtblöcke, die sich gegenseitig in Schach halten und der internationalen Ordnung ein Gerüst geben, gibt es heute viel mehr relevante Akteure, von deren Kooperation und Konfrontation die globale Sicherheit abhängt. Auch die Bedrohungen haben an Komplexität gewonnen: Staaten sehen sich nicht mehr nur "klassischen" Sicherheitsgefahren ausgesetzt, sondern transnationalem Terrorismus ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Editorial

        Wohin treibt die Welt?

        Hybride Bedrohungen. Sicherheitspolitik in der Grauzone

        Sicherheit im Cyberspace

        Europäische Sicherheitskooperation. Bestandsaufnahme und Handlungsfelder

        Politikfelder im Wettstreit? Innere Sicherheit, Migration und Terrorismus

        Zur Geheimdienstkooperation und Aufklärung unter Verbündeten

        Terrorismusbekämpfung in Israel: Vorbild für Europa?


        Friedenspädagogik - Unterrichtsmaterialien

        Der vorliegende Themenkomplex auf D@dalos beschäftigt sich mit dem theoretischen Fundament der Friedenspädagogik, wozu auch die Beschäftigung mit dem wissenschaftlichen Hintergrund, der Friedens- und Konfliktforschung zählt. Darüber hinaus geht es aber auch um praktische Ansätze der Friedenserziehung. Schließlich werden die vielfältigen Ressourcen auf D@dalos zu diesem Thema gebündelt. So stellen etwa die umfangreichen Unterrichtsmaterialien zu Menschen-, Kinder- und Frauenrechten ebenso ...
        Anbieter: D@dalos - Verein für Friedenspädagogik Internationaler UNESCO Bildungsserver für politische Bildung, Demokratie- und Friedenserziehung


        Inhalt:

         

         

        > Graphische Übersicht über den Themenkomplex Friedenspädagogik

         

        > Linkliste zum Thema Friedenspädagogik

         

        Grundkurs 1: Was ist Friedenspädagogik?

         

        > UNESCO-Bericht zur Bildung für das 21. Jahrhundert

         

        Grundkurs 2: Was bedeutet Frieden?

         

        > Anregungen zur Beschäftigung mit dem Begriff "Krieg"

         

        >> Beitrag der Ethologie

        >> Kriegsursachenforschung (Aggression, Sicherheitsdilemma)

         

        > Anregungen zur Beschäftigung mit dem Begriff "Frieden"

         

        >> Friedensstrategien (Völkerrecht, Internationale Organisation, Agenda für den Frieden)

        >> Anmerkungen zum Begriff "Frieden"

        >> Genese des Friedensbegriffs

        >> Friedensforschung

        >> Zivilisatorisches Hexagon

         

        > Anregungen zur Beschäftigung mit dem Begriff "Gewalt"

         

        >> Gewalttypologie nach Johan Galtung

        >> Das Gewaltverbot der UN-Charta

         

        > Anregungen zur Beschäftigung mit dem Begriff "Konflikt"

         

        >> Zivilisierung des Konflikts

         

        Grundkurs 3: Wozu braucht man Friedenspädagogik?

         

        > Prinzipien der Friedenserziehung

         

        >> Friedenspädagogische Basics

         

        > Ausgangspunkt der Friedenserziehung

         

        >> Vertiefungsthema: Die Milgram-Experimente

         

        > Grundlagen der Friedenserziehung

         

        > Benachbarte Disziplinen: Dritte-Welt-, Menschenrechts- und Umwelterziehung

         

        >> Neue Herausforderungen für die Friedenspädagogik

        >> Der Nord-Süd-Konflikt

         

        > Grenzen der Friedenserziehung

         

        Grundkurs 4: Was machen Friedenspädagogen?

         

        > Was sind Konflikte?

         

        >> Eskalationsdynamik von Konflikten

        >> Das Eisbergmodell der Konfliktdynamik

         

        > Konfliktanalyse als Hilfsmittel

         

        >> 10 Methoden der Konfliktanalyse

         

        > Konstruktive Konfliktbearbeitung

         

        >> Voraussetzungen für konstruktive Konfliktbearbeitung

        >> 10 Regeln für konstruktive Konfliktverläufe

        >> Mediation in Konflikten

        >> Kommunikation als Schlüssel zur Konfliktlösung

         

        > Beispiel: Konstruktive Konfliktbearbeitung in der Schule

         

        >> Arbeit mit Bildergeschichten

        >> Entwicklung eines Szenarios

        >> Regeln für Alltagskonflikte

        >> Kommunikationsregeln

        >> Peer Mediation in der Schule

         

        Grundkurs 5: Friedenspädagogik und Fair Play

         

        > Fair Play - Grundsätze der Fair Play-Erziehung

         

        >> Hat die Fairness eine Chance?

        >> Elf Regeln für ein Fair Play-Match

        >> Unfair! Neun Stufen auf dem Weg zur Blutgrätsche

        >> Faire Bälle - Fairness fängt bei der Wahl der Ausrüstung an

         

        > Sport und Gewaltprävention

         

        >> Interkulturelle Konfliktvermittlung: Mediation im Fußball

        >> Olympischer Frieden

         

        > Praxisbeispiele

         

        >> Straßenfußball für den Frieden

        >> Mitternachtsspiele: Basketball zur Gewaltbekämpfung

        >> "Twic Olympics" - Olympische Spiele im Kriegsgebiet


        Neue Herausforderungen der Friedens- und Sicherheitspolitik - Deutschland & Europa Heft 71/2016

        Die Beiträge dieser Ausgabe spannen einen weiten Bogen: Der Diskussion von Fluchtursachen folgt in einem anderen Aufsatz die Analyse von Gewaltideologien wie der des Dschihads. Mit der Frage, ob der Terrorismus eine "neue Art von Krieg" ist, setzt sich eine weitere Abhandlung auseinander und ebenso kommt Russlands wachsende Beteiligung bei militärischen Operationen zur Sprache. Auch einen „Ausblick auf eine Bilanz humanitärer militärischer Interventionen“ enthält die Zeitschrift.
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


        Inhalt:

        Geleitwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport
             
        Flüchtlinge in Europa und die Diskussion der Fluchtursachen

        Frieden und Sicherheit – Ziele und Mittel der Politikgestaltung

        Terrorismus – eine »neue Art von Krieg«?

        Der Dschihad des »Islamischen Staats«: Eine Gewaltideologie mit langer Geschichte

        Ausblick auf eine Bilanz humanitärer militärischer Interventionen

        Russland, der Krieg in der Ukraine und der Westen

        »Cyberwar« – ein zentrales Problem in der Sicherheits- und Friedensdebatte?

        Frieden weiter denken: Zivilgesellschaftliche Beiträge für Konflikttransformation und nachhaltige Friedensprozesse

        Peace Counts School: Die Erfolge der Friedensmacher. Ein Lernmodell für Projekttage an Schulen

        »Servicestelle Friedensbildung«: Gemeinsam Friedensbildung in den baden-württembergischen Schulen stärken

        Mini-MUN: »Kurz mal die Welt retten …«


        Unterrichtseinheit Frieden & Sicherheit

        Die Internetplattform für Schülerinnen und Schüler gibt einen Einblick in die immer wichtigeren Fragen internationaler Zusammenarbeit. Lehrerinnen und Lehrer finden dazu Vorschläge zur Unterrichtsgestaltung, mit Arbeitsaufträgen und Hintergrundmaterial. Die Themenspanne der Online-Publikation reicht von "Deutschland im Bündnis" über die Vereinten Nationen bis zur grundsätzlichen Frage "Wozu überhaupt Soldaten?". Wege zum Frieden zu beschreiten - das Hauptthema - ist angesichts der weltpolitischen ...
        Anbieter: Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e.V.

        Konflikte, Krisen, Kriege... keine Chance für den Frieden? - Mach´s klar 2/2015

        Die Reihe "mach´s klar" erklärt Politik in kurzen verständlichen Texten, Fotos und Grafiken. Diese Ausgabe informiert über das Thema Krisen und Konflikt und fragt nach den Chancen für Frieden.
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

        Internationale Sicherheitspolitik - Informationen zur politischen Bildung Heft 326/2015

        Seit Ende des Ost-West-Konflikts hat sich die internationale Sicherheitspolitik deutlich verändert. Welchen Herausforderungen sie sich stellen muss, und welche Lösungsansätze diskutiert werden, zeigt das Heft.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Berghof Forschungszentrum für konstruktive Konfliktbearbeitung

        Das Berghof Forschungszentrum für konstruktive Konfliktbearbeitung wurde 1993 in Berlin von der Berghof Stiftung für Konfliktforschung mit der Absicht geschaffen, Handlungsmöglichkeiten für die Bewältigung von ethnopolitischen Konflikten zu erforschen und an der praktischen Überprüfung dieser Strategien mitzuwirken.
        Anbieter: Berghof Forschungszentrum für konstruktive Konfliktbearbeitung

        Eine Welt ohne Atomwaffen - Hintergrund aktuell, 4.3.2015

        Anfang März 1970 trat der Atomwaffensperrvertrag in Kraft. Er sollte die Weiterverbreitung von Kernwaffen beenden, die Abrüstung vorantreiben und für mehr globale Sicherheit sorgen. Heute beschäftigen die Weltgemeinschaft vor allem die Entwicklungen im Iran und in Nordkorea.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Die wiederbelebte OSZE: Mit Dialog zum Weltfrieden? - Hintergrund aktuell, 14.5.2014

        Inmitten des Kalten Krieges sorgte der Vorläufer der OSZE für einen ersten Hoffnungsschimmer der Entspannung. Nun erfährt die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa eine Renaissance: Sie soll den Konfliktparteien im Ukraine-Konflikt als Forum für eine gemeinsame Verständigung dienen und so einen neuen Krieg verhindern.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Zwischen Überwachung und Aufklärung - Die amerikanische Debatte und die europäische Reaktion auf die Praxis der NSA - SWP-Aktuell 2013

        Je mehr über den Umfang bekannt wird, in dem die National Security Agency und ihre Partner die Kommunikation und das Internetverhalten von Menschen überwachen, desto deutlicher wird auch in den USA die Kritik an den amerikanischen Nachrichtendiensten. Dennoch können die Europäer nicht darauf setzen, dass die USA ihre Überwachungspraxis korrigieren. Vielmehr sollten sie selbst aktiv werden. Wer von den USA Aufklärung fordert und den Datenschutz stärken möchte, sollte einen europäischen Ansatz ...
        Anbieter: Stiftung Wissenschaft und Politik

        Der Friedensnobelpreis 2013 - Hintergrund aktuell, 11.0.2013,

        Der Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen. Das Nobelpreiskomitee zeichnet die Organisation für ihr Engagement zur Vernichtung von Massenvernichtungswaffen aus.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Internationale Sicherheit - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 37/2013)

        Trotz breiter Debatten über Gefahren und Möglichkeiten "humanitärer" Interventionen seit den 1990er Jahren ist weitgehend ungeklärt, wie auf Konflikte jenseits eigener Grenzen reagiert werden kann. Was könnten neue Wege für multilaterale und inklusive globale Kooperation sein und welche Rolle spielen hierbei die Vereinten Nationen?
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:


        Editorial

        Sicherheit und Kooperation

        Schutzverantwortung und humanitäre Intervention

        Rolle des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen

        Konfliktbewältigung und Umgang mit fragilen Staaten

        Schaffen Waffen Frieden und Stabilität?

        Verbreitung von Drohnen und unbemannten Flugzeugen

        Afghanistan: Aus Fehlern lernen

        Der Nahe Osten vor einem "Kurdischen Frühling"?

        Deutschlands gewandelte Strategie


        9/11 und die politischen Folgen - Hintergrund aktuell, 11.09.2013

        Wenige Ereignisse haben die Welt so erschüttert wie der Angriff auf die USA am 11. September 2001. Die Anschläge markierten den Beginn einer grundlegenden Veränderung der internationalen Beziehungen. Die Bundesregierung hat erstmals eine Bilanz der Anti-Terror-Gesetzgebung der vergangenen Jahre in Deutschland gezogen.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        9/11 und die Folgen - Hintergrund aktuell, 10.09.2012

        Wenige Ereignisse haben die Welt so erschüttert wie der Angriff auf die USA am 11. September 2001. Die Anschläge markieren den Beginn einer grundlegenden Veränderung der internationalen Beziehungen.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Von Feindschaft zu Freundschaft - Wie Frieden ausbricht - Internationale Politikanalyse, Februar 2012

        Wie Kriege ausbrechen, darüber wird viel diskutiert, publiziert und geforscht. "Wie Frieden ausbricht", darüber machte sich hingegen Charles A. Kupchan in dieser Analyse Gedanken. Die Analyse der Ursprünge von Frieden führt nicht nur zu theoretischen Erkenntnissen, sondern bietet Politikern eine wertvolle Orientierungs-hilfe, um zwischenstaatliche Feindschaft in Freundschaft zu verwandeln.
        Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung

        11. September 2001 - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 27/2011)

        Vor zehn Jahren läuteten die Terroranschläge in den USA den Beginn einer neuen Ära in den internationalen Beziehungen ein. Im Rahmen des "Krieges gegen den Terrorismus" wurden sicherheitspolitische Strategien überdacht. Doch die Bekämpfung von Terrorakteuren ist nicht nur eine Frage der technischen Ausstattung und politischen Legitimation von Kampftruppen, sondern kann die Fundamente moderner Gesellschaften gefährden: Im Spannungsverhältnis zwischen individueller Freiheit und kollektiver Sicherheit ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

        Editorial (Asiye Öztürk)     

        Internationale Sicherheitspolitik nach dem 11. September (Markus Kaim)     

        Folgen des 11. September 2001 für die deutschen Sicherheitsgesetze (Marwan Abou-Taam)     

        Strategien zur Bekämpfung von Terrorakteuren und Aufständischen (Johann Schmid / Patricia Schneider / Martin Kahl)     

        Das Ende der amerikanischen Supermacht nach "9/11"? (Jana Puglierin / Christoph Schwarz)     

        Der 11. September im nationalen Bewusstsein der USA (Marcel Hartwig)     

        Der 11. September als globale Zäsur? Wahrnehmungen aus Lateinamerika, Nahost, Russland und Indonesien (Doris K. Gamino / Manuel de los Reyes García Márkina / Aktham Suliman / Gemma Pörzgen)     

        Der arabische Frühling und das Ende der "Antithese des 11. September" - Essay (Geert J. Somsen)


        Sicherheitspolitik - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 50/2010)

        Die Sicherheitspolitik steht vor neuen Herausforderungen: auf der einen Seite das wachsende Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerungen und auf der anderen Seite fehlende Kapazitäten der internationalen und staatlichen Akteure, um mit dieser Entwicklung Schritt zu halten. Um ein neues Verständnis von Sicherheit umsetzen zu können und neue Lösungsstrategien zu entwickeln, bedarf es "unkonventioneller" Wege, die über die bestehenden Strukturen und Prozesse hinausgehen - etwa die Vision des US-Präsidenten ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

        Editorial (Asiye Öztürk)

        Die "globale Null" für Atomwaffen - Essay (Oliver Thränert)

        Wandel der Sicherheitskultur (Christopher Daase)  

        Drohnenkrieg: Die konsequente Fortsetzung der westlichen Revolution in Military Affairs (Harald Müller / Niklas Schörnig)

        Das neue strategische Konzept der NATO (Johannes Varwick)

        Afrikanische Friedens- und Sicherheitsarchitektur: Institutionalisierte Zusammenarbeit in und für Afrika (Stefan Gänzle / Benedikt Franke)

        Diplomatischer Erfolg und kommunikatives Desaster: Die Raketenabwehrpläne der USA (Thomas Jäger / Daria W. Dylla)

        Friedens- und Sicherheitspolitik braucht Geschlechteranalysen - Essay (Gitti Hentschel)



        Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 38

        1-20

        21-38

        > >


         

        Krieg und Frieden

         

        Das Informationsportals Krieg und Frieden der bpb bietet einen breiten und anschaulichen Zugang zu wichtigen Daten und Fakten zu Krieg und Frieden. Es stellt dazu im globalen Vergleich in verschiedenen thematischen Modulen wichtige Grundinformationen als interaktive Karten dar.

         
         
         
         
         

        Friedens- und Sicherheitspolitik

         

        Die Beiträge der Ausgabe "Neue Herausforderungen der Friedens- und Sicherheitspolitik" spannen einen weiten Bogen: Es geht um die Diskussion von Fluchtursachen, der Analyse von Gewaltideologien wie der des Dschihads und um die Frage, ob der Terrorismus eine "neue Art von Krieg" ist.

         
         
         
         
         

        Internationale Sicherheitspolitk

         

        Internationale Sicherheitspolitk im 21. Jahrhundert
        Informationen zur politischen Bildung, Heft 326 2015 der Bundeszentrale für politische Bildung

         
         
         
         
         

        Eine Welt ohne Atomwaffen?

         

        Eine Welt ohne Atomwaffen
        Der derzeit von 191 Staaten unterzeichnete Atomwaffensperrvertrag sollte die Weiterverbreitung von Kernwaffen beenden, die Abrüstung vorantreiben und für mehr globale Sicherheit sorgen.
        Nordkorea ist vor 15 Jahren aus dem Vertrag ausgetreten.
        Hintergrund aktuell
        (Bundeszentrale für politische Bildung)

        Gefahren durch ABC-Waffen
        Die Gefahr, dass immer mehr Staaten sich Zugang zu atomaren, biologischen und chemischen Waffen verschaffen, wächst.
        (Bundeszentrale für politische Bildung)

        „Die drei Haken des Atomzeitalters“
        Interview mit Matthias van der Minde über die Gefahren des Atomzeitalters: „Die meisten Menschen haben auch früher nicht begriffen, was es heißt, unter der Bombe zu leben“.
        (nachdenk-Seiten, 9.12.2017)

        Braucht die EU die Bombe?
        Die nukleare Abschreckung der Nato ist seit Donald Trump nicht mehr glaubwürdig. Nun wird die EU-Bombe diskutiert. Worauf beruht Europas Abschreckung zukünftig?
        (Zeit, 16.2.2017)

        Nur ein Traum
        Visionen auf der einen, Modernisierung auf der anderen Seite: Nuklearwaffenfreie Welt kommt nicht voran.
        (Das Parlament, 15.8.2016)

         
         
         
         
         

        "Globale Null"

         

        Rede von US-Präsident Barack Obama
        In seiner Rede in Prag sprach Obama über seine Visison von der Abschaffung aller Atomwaffen.
        (Youtube, sky news, 5.4.2009)

        Die "globale Null" für Atomwaffen
        Wie kann Obamas Vision von der Abschaffung aller Nuklearwaffen verwirklicht werden? Welche Hürden gilt es zu überwinden, welche Widerstände zu brechen? Und wie müsste eine Welt ohne Kernwaffen so gestaltet werden, dass am Ende mehr und nicht weniger Sicherheit entsteht?
        (APuZ 50/2010, bpb)

        Neustart 2.0 zur Abrüstung substrategischer Nuklearwaffen?
        Die Studie zeigt mögliche Eckpunkte neuer Abrüstungsverhandlungen auf und bietet eine Orientierung zur Einordnung damit verbundener Chancen und Probleme.
        SWP-Studie, Mai 2011
        (Stiftung Wissenschaft und Politik)

        Zwischen Abrüstung und Abschreckung
        Das weltweite atomare Vernichtungspotenzial ist auch 66 Jahre nach dem ersten Abwurf einer Atombombe absurd hoch. Die Strahlkraft der Bombe als Statussymbol und Machtinstrument ist immer noch ungebrochen - und eine nuklearwaffenfreie Welt in weiter Ferne.
        Sendung vom 05.08.2011
        (Deutschlandfunk)

         
         
         
         
         

        Sicherheitspolitische Presseschau

         

        Seit 2001 stellt die bpb mit der Sicherheitspolitischen Presseschau eine ausführliche und kommentierte Linkliste zusammen zu den Folgen des Terrorismus und den verschiedenen Aspekten der internationalen Sicherheitspolitik.