Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Sachsen

        Lasst uns streiten! Online-Dialog zu kontroversen Themen

        Diese Plattform möchte Bürgerinnen und Bürgern in Sachsen ein Forum für den Gedankenaustausch zu aktuellen politischen Themen bieten. Die Dialoge sollen Menschen miteinander ins Gespräch bringen und sie zu einem offenen und sachlichen Dialog zu politisch kontroversen Themen anregen, frei nach dem Motto "Lasst uns streiten". Bisherige Themen: Medien und ihr Einfluss auf die Gesellschaft, Toleranz und ihre Grenzen, Deutsche Einheit, Rechtsradikalismus, Gesellschaftskrise: Flucht, Klimawandel.
        Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

        Und dann wollte ich raus. Extreme politische Szenen verlassen. Am Beispiel Sachsens.

        Mordende Nazis, Brandstiftungen von militanten Linken, Terroranschläge von Islamisten: Gewalt und Menschenverachtung machen vielen Angst. Vorbeugung gilt in Jugend und Sozialarbeit als Gebot der Stunde. Aber was, wenn jemand bereits zum Demokratiefeind geworden ist? Vor diesem brisanten Hintergrund fragt die Autorin, welche Auswege es aus politischen Extremen gibt. Die Journalistin schaute sich insbesondere in Sachsen um. Darüber hinaus stellt sie bundesweite Hilfsangebote vor.
        Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

        Innere Sicherheit in Sachsen

        Einbrüche, Diebstähle und extremistische Gewalt verunsichern seit einigen Jahren die Bürger. Brandanschläge und politisch motivierte Gewalttaten zeigen, dass die Gefährdung der inneren Sicherheit auch an Sachsen nicht vorüberzieht. Ist der Staat nur noch begrenzt in der Lage, die Bürger zu schützen? Die vorliegende Publikation setzt sich mit der Vielfalt der Fragen zur inneren Sicherheit mit Fokus auf den Freistaat Sachsen auseinander. Neben Wissenschaftlern kommen unterschiedliche Beteiligte ...
        Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

        Wie tickt Sachsen? - Reflexionen zum Sachsen-Monitor 2016

        Noch sind die demokratischen Werte nicht in Gefahr – auch nicht in Sachsen. Und wenn die Ergebnisse des Sachsen-Monitors 2016 in einigen Punkten wenig schmeichelhaft für das Bundesland erscheinen: sie sind ein guter Anlass darüber nachzudenken, wie wir künftig leben wollen. Der 18-minütige Film von Thomas Eichberg mit Einschätzungen von Prof. Astrid Lorenz, Dr. Fritz Jaeckel, Reinhart Schlinkert und Prof. Hans Vorländer ist auf DVD bestellbar.
        Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

        E-Book: Sächsische Verfassung

        Die sächsische Verfassung regelt die wichtigsten Fragen im Verhältnis zwischen Staat und Bürger. Sie behandelt Themen wie die Grundrechte, den Landtag, die Staatsregierung, die Gesetzgebung sowie die Kirchen und Religionsgemeinschaften. Die Verfassung des Freistaates Sachsen wurde am 26. Mai 1992 vom Sächsischen Landtag beschlossen, am 5. Juni im Gesetz- und Verordnungsblatt verkündet und am 6. Juni 1992 in Kraft gesetzt. Sie war damit die erste Verfassung, die in den neuen Ländern nach der ...
        Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

        E-Book: Flüchtlinge in Sachsen

        Was bedeutet es, als Flüchtling in Sachsen anzukommen? Welche Erwartungen und Hoffnungen bringen die Menschen mit? Welchen Problemen stehen sie gegenüber? Der Band wirft den Blick auf die individuellen Lebenswirklichkeiten geflohener Menschen und lässt Flüchtlinge ihre Geschichten berichten. Er versammelt aber auch Standpunkte aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und beleuchtet strukturelle Probleme sowie übergeordnete Zusammenhänge.
        Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

        E-Book: Extremismus in Sachsen - Eine kritische Bestandsaufnahme

        Was ist los in Sachsen? In den Nachrichten ist oft von extremistischen Übergriffen im Freistaat die Rede. Handelt es sich dabei um ein speziell sächsisches Problem? Oder sind diese Taten Spiegelbild einer gesamtdeutschen Entwicklung? Diesen Fragen gehen die Autoren auf den Grund. Sie informieren über die Ursachen extremistischer Gewalttaten und die Entwicklung in Sachsen, ziehen Vergleiche zu anderen Bundesländern und lassen Betroffene zu Wort kommen. So entsteht ein unverzichtbarer Beitrag zum ...
        Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

        Medien in Sachsen

        Der Band bietet einen Überblick über Medien und Medienpolitik in Sachsen nach der radikalen Umgestaltung durch die friedliche Revolution. Es wird die Entwicklung der sächischen Medienlandschaft zwischen 1989 und 2010 vorgestellt. Dabei geht es besonders um die Verbindungen zwischen Medien und Politik. Auch der Einfluss des technischen Wandels auf die Entwicklung der Branche bleibt nicht unberücksichtigt.
        Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

        E-Book: Muslime in Sachsen. Geschichte, Fakten, Lebenswelten

        Seitdem Pegida die Rettung des Abendlandes vor der "Islamisierung" auf ihre Fahnen geschrieben hat, ist das Leben der Muslime in den Fokus der Medien gerückt. Gibt es überhaupt muslimisches Leben in Sachsen? Und wenn ja, wie sieht es tatsächlich aus? Dieser Frage gehen die Autorinnen und Autoren des Buches in 16 kurzen Beiträgen nach. Es geht um kulturelle Herausforderungen sächsischer Muslime im Alltag, um Jugendkultur, Problemviertel, Sprache, Religion und die Spuren islamischer Kultur in ...
        Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

        Landtagswahl in Sachsen 2014 - Hintergrund aktuell, 1.9.2014

        Sachsen hat am 31. August einen neuen Landtag gewählt. Die CDU bleibt mit 39,4% stärkste Kraft im Parlament. Die AfD kam auf 9,7%. Die NPD erzielte laut Landeswahlleiter 4,95% der Stimmen, gerundet also 5%. Gleichwohl ist sie an der 5%-Hürde gescheitert und zieht nicht ins Parlament ein. Auch die FDP schaffte es mit 3,8% nicht ins Parlament.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Wahl-O-Mat Sachsen 2014

        Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Sachsen 2014 wurde 282.559 Mal genutzt. Er steht auch nach der Wahl noch zur Verfügung.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Geschichte, Politik, Politische Bildung in Sachsen, Deutschland, Europa

        Die Infoseiten der sächsischen Landeszentrale für politische Bildung liefern grundlegende Informationen zur Geschichte, Politik und Politischen Bildung / Politischen Theorie in Sachsen, Deutschland und Europa. Die Informationen sind systhematisch aufgebaut und werden durch Links und Literaturhinweise ergänzt.
        Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

        Entwicklung und Bedeutung des Begriffes -Freistaat-

        Die deutsche Öffentlichkeit hat die Bezeichnung "Freistaat" eine lange Zeit lediglich als bayerische Besonderheit wahrgenommen. Erst nach dem Entschluss Sachsens und Thüringens in der ersten Hälfte der 1990er Jahre, sich ebenfalls als "Freistaaten" und nicht als "Länder" der Bundesrepublik Deutschland zu deklarieren, ist das Interesse an Herkunft, Geschichte und Bedeutung des Begriffes "Freistaat" gewachsen. Antworten und Erläuterungen auf diese Aspekte soll dieser Beitrag liefern.
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Thüringen


        Inhalt:

         

         

        Einleitung

         

         

        Entstehung und Verwendung bis 1918

         

        Bedeutungszuwachs in der Weimarer Republik

         

        Die Bildung des Landes, nicht des Freistaates Thüringen 1920

         

        Die Freistaaten nach 1945 - Baden und Bayern, Sachsen und Thüringen

         

         

        Quellen- und Literaturverzeichnis

         



        Zeige Ergebnisse 1 bis 13 von 13

        1-13


         

        Lasst uns streiten

         

        Die Dialogplattform "Lasst uns streiten!" ist ein Ort für den politischen Meinungsaustausch. Hier möchte die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung Gelegenheit geben, sich zu aktuellen politischen Streitthemen auszutauschen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

         
         
         
         
         

        Wie tickt Sachsen?

         

        Für den dritten Sachsen-Monitor 2018 wurden auch in diesem Jahr wieder die politischen Einstellungen der SächsInnen und Sachsen in einer repräsentativen Umfrage erhoben.

        Noch sind die demokratischen Werte nicht in Gefahr - auch nicht in Sachsen. Und wenn die Ergebnisse des Sachsen-Monitors 2016 in einigen Punkten wenig schmeichelhaft für das Bundesland erscheinen: sie sind ein guter Anlass darüber nachzudenken, wie wir künftig leben wollen. Der 18-minütige Film ist sowohl online verfügbar als auch auf DVD.

         
         
         
         
         

        Bilder-Rätsel

         
        Bilder-Rästel Europa  Bild 27

        Im Rahmen unseres "Bilder-Rätsel Europa" gilt es zu erraten, was genau auf dem jeweiligen Foto abgebildet ist. An welchem Ort befinden wir uns hier? Welches Gebäude, Bauwerk, Denkmal etc. ist zu sehen? Wann wurde es errichtet? Was gibt es Wissenswertes darüber zu berichten?

        Hier das "Bild 27" mit den Fragen sowie das entsprechende Lösungsblatt mit weiterführenden Links zum Downloaden (auch geeignet für den Einsatz in Schulen).

         
         
         
         
         

        Sachsen-Quiz

         

        Bei unserem "Bundesländer-Quiz gilt es Fragen über alle 16 Bundesländer zu beantworten. Die Fragen über  Sachsen lassen sich leichter beantworten, wenn man sich auf den hier verlinkten Seiten umschaut:

        1. Welche Farbe hat der Rautenkranz, der quer durch das gold-schwarz gestreifte sächsische Wappen verläuft?

        2. In welcher sächsischen Stadt wurden die ersten Trabis gebaut?

        3. Jährlich steht in Sachsen die Wahl der drei Wörter des Jahres an, welche wurden 2017 gewählt und was bedeuten sie?

        4. Wie genau lautet die These über Großstädte beim aktuellen Diskussionsthema auf der Dialog-Plattform der Sächsischen LpB?

        5. Wie viele Landkreise gibt es in Sachsen seit der Kreisneugliederung von 2008 noch (neben den drei Kreisfreien Städten)?