Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Internationales

    China - Informationen zur politischen Bildung Heft 337 2018

    Chinas Kultur, seine boomende Wirtschaft, sein technologischer Fortschritt und sein Bedeutungsgewinn in der Weltpolitik lassen wohl niemanden unbeeindruckt. Gleichzeitig herrschen im Land große soziale Ungleichheit und ein Staatsapparat, der die Bevölkerung mittels neuester Technologien überwacht, Minderheiten bedrängt, Opposition unterdrückt und freie Berichterstattung behindert. Nur durch eigenen Machterhalt und gesellschaftliche Geschlossenheit glaubt die alleinregierende kommunistische Partei, ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:



    Internationale Sicherheit - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 36-37/2018)

    Im Lichte deutlich hervortretender Spannungen zwischen den Großmächten bei zunehmenden Zweifeln an der Belastbarkeit von Bündnisstrukturen werden die Risse im Fundament des Weltordnungsgefüges immer tiefer. Droht ein Zerfall der internationalen Sicherheitsarchitektur, wie sie mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges entworfen wurde?
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Afrika - Themendossier

    Das Dossier zeigt in sieben Kapiteln kulturelle Strömungen und gesellschaftliche Wandlungsprozesse, ökonomische und politische Brennpunkte sowie Problemfelder wie regionale Bürgerkriege und die Pandemie HIV/Aids. Es geht auf die Beziehungen zwischen Afrika und Europa ein und lotet Perspektiven zukünftiger Entwicklungen aus.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

    Geschichte

    Gesellschaft

    Wirtschaft

    Panafrikanische und regionale Zusammenschlüsse

    Brennpunkte

    Afrika und Europa

    Kultur

    Spezial: Wahlen im Kongo
     
    Henning Melber: Reif für die Konkurrenz?

    Jacob E. Mabe: Kulturelle Dominanz
     
    P. Herzberger-Fofana: Die afrikanische Familie

    Ulrich Jürgens: Großstädte Afrikas - Kairo, Lagos und Johannesburg

    Belachew Gebrewold: Wenn Kriege zum Geschäft werden
     
    Carsten Friedland: Die digitale Kluft überwinden


    Klimawandel - Themendossier

    Das Dossier beleuchtet die Grundlagen des Klimasystems und der Klimaforschung. Und es fragt, welche Ursachen zur globalen Erwärmung geführt haben und wie nationale und internationale Klimapolitik das Ausmaß zu begrenzen versucht. Ausgewählte Artikel zeigen auch die Folgen für Ökosystem und Menschen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

    Ina Schaefer: Der Mensch als Klimaveränderer

    Audio-Slideshow: Die Asche aller Feuer

    Christof Arens: Gemeinsam Emissionen senken

    Maria J. Welfens: Klimaszenarien

    Maria J. Welfens: Das Klima der Vergangenheit

    Marcel Braun: Der Emissionshandel

    Christiane Beuermann: Vom Menschen gemacht

    Susanne Böhler: Ein Ziel, viele Strategien

    Ina Schaefer: Wetter, Klima und Klimawandel

    Ina Schaefer: Das Wetter der Zukunft


    Israel - Informationen zur politischen Bildung Nr. 336/2018

    Im Jahr 2018 feiert Israel den 70. Jahrestag der Staatsgründung. Im Alltag spielt der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern keineswegs die dominierende Rolle. Und doch prägt er Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Um den Staat Israel besser zu verstehen, gilt es, seine Geschichte zu kennen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Klima - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 21-23/2018)

    Nach dem Abschluss des Pariser Abkommens 2015 herrschte große Euphorie in der internationalen Klimapolitik. Die Klimakonferenz Ende 2018 in Katowice wird zeigen, was die Ergebnisse tatsächlich wert sind. Die Unterzeichnung des Pariser Abkommens durch die Vertragsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention markierte einen als historisch gefeierten Schritt, der zu zeigen schien, dass die Weltgemeinschaft fähig ist, sich auf koordinierte Maßnahmen und verbindliche Ziele gegen den fortschreitenden Klimawandel ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Parlamentswahl im Irak 2018 - Hintergrund aktuell, 12.5.2018

    Am 12. Mai wählt der Irak ein neues Parlament. Die politische Landschaft ist zersplittert. Dennoch gibt es Hoffnung: Alte Gräben, die das Land lange gespalten haben, könnten an Bedeutung verlieren.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Iran-Report

    Mit der Wahl Hassan Rohanis zum iranischen Präsidenten und dessen Amtsantritt am 3. August 2013 wurde in der iranischen Politik ein bedeutender Wandel eingeleitet. Besonders augenfällig ist dies im Kurswechsel der Atompolitik. Der Iran-Report wertet Nachrichten verschiedener Quellen aus und erscheint monatlich.
    Anbieter: Heinrich-Böll-Stiftung

    "Frühling des Friedens" auf der koreanischen Halbinsel? - Hintergrund aktuell, 18.4.2018

    Noch zu Beginn des Jahres drohte der Konflikt um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm zu eskalieren. Doch seit Kim Jong-un Gesprächsbereitschaft gegenüber Südkorea und den USA signalisiert hat, besteht Hoffnung auf Entspannung. Zweifel bleiben.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Luftangriffe auf Syrien - Hintergrund aktuell, 20.4.2018

    Seit sieben Jahren tobt in Syrien ein blutiger Konflikt. Mittlerweile sind vier von fünf Veto-Mächten im UN-Sicherheitsrat darin verwickelt. Gleichzeitig laufen aber auch Friedensverhandlungen. Ihr Ausgang: ungewiss.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    UN United Nations

    Die Vereinten Nationen (UN) stellen in ihrem Internetauftritt die Organisation mit ihren Organen, Verantwortlichkeiten und wichtigen Dokumenten, wie z.B. die UN-Charta, -Rechten, universellen Menschenrechten u.a. vor. Die UN legen dabei folgende fünf Schwerpunkte: Frieden & Sicherheit, Wirtschaftliche und Soziale Entwicklung, Menschenrechte, Humanitäre Hilfe und Internationale Gesetze. Zu jedem dieser Hauptpunkte gibt es zahlreiche Informationen zu Aktivitäten in entsprechenden Ländern, Dokumentationen, ...
    Anbieter: United Nations

    Informationsportal Krieg und Frieden - Militärische Kapazitäten und Mittel

    Welches Land gibt am meisten Geld für Rüstung aus? Wer hat die größte Armee? In welche Länder liefert Deutschland Rüstungsgüter? Und wie viele? Auf diese und ähnliche Fragen liefert die Beta-Version des "Informationsportals Krieg und Frieden" Antworten. Die Informationen sind primär als interaktive Karten aufbereitet. Sie werden von erläuternden Grafiken und Texten begleitet. Aktiviert werden diese durch das Auswählen eines oder mehrerer Kartenlayer im Kartennavigationsbaum. Sämtliche ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Jerusalem - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 15-16/2018)

    Yerushalayim, al-Quds, Jerusalem. Es gibt wohl kaum jemanden, bei dem der Klang des Namens dieser Stadt nichts auslöst, sei es intellektuell oder emotional. Jerusalem ist drei Weltreligionen heilig, die Stadt gilt als eine der ältesten überhaupt. Darüber hinaus liegt sie im Zentrum des seit Jahrzehnten andauernden Konfliktes zwischen Israelis und Palästinensern, die sie beide als ihre Hauptstadt beanspruchen. Auch zum 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels – nach hiesigem Kalender am ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen

    Die DGVN bietet In­for­mationen und Analysen zur Arbeit der Vereinten Nationen, sie ermöglicht ihren Mitgliedern sich zu engagieren und gibt Impulse für eine aktive UN-Politik. Die Arbeit der DGVN wird von der Über­zeugung getragen, dass die globalen Heraus­forderungen nur durch enge inter­nationale Zusammen­arbeit und Ver­stän­digung der Völker gelöst werden können. Die Gesell­schaft tritt für den Schutz der Menschen­rechte und die Stärkung des Völker­rechts ein. Die DGVN betreibt ...
    Anbieter: Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.

    Martin Luther Kings "I have a Dream"

    Martin Luther Kings Rede I have a Dream ist das Aushängeschild der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung und steht wie keine andere für die Übel der Rassentrennung und Ungleichheit. Zitate aus ihr sind im politischen und gesellschaftlichen Leben der Vereinigten Staaten allgegenwärtig. Sie gilt (zusammen mit einer Rede Präsident Lincolns aus dem Jahr 1863) als die Beste der wichtigsten 100 politischen Reden Amerikas. Im Jahr 2008 konnten laut einer Umfrage 97?Prozent der amerikanischen Schüler ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Die Volksrepublik China - Partner und Rivale

    Heute ist China eine der größten Volkswirtschaften der Welt, Weltspitze in vielen Zukunftsindustrien, einfl ussreich auf internationalem Par-kett, mächtig in Ostasien und ein Vorbild für viele Entwicklungsländer. Gleichzeitig ist die Volksrepublik, was z. B. die Nutzung des Internets, die Medien- und Meinungsfreiheit sowie die soziale Selbstorganisation angeht, eines der repressivsten Regime der Welt.
    Anbieter: Hessische Landeszentrale für politische Bildung

    Weltwassertag 2018: "Nature for Water"- Hintergrund aktuell, 21.3.2018

    Zum 25. Mal rufen die Vereinten Nationen den Weltwassertag aus. Das diesjährige Motto „Nature for Water“ ist ein Appell, Wassermangel, Wasserverschmutzung und Überschwemmungen mit natürlichen Lösungen zu begegnen. Der Aktionstag am 22. März soll daran erinnern, welch lebenswichtiges und gefährdetes Gut Wasser ist. 2,1 Milliarden Menschen haben heute keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Angesichts des rasanten Bevölkerungswachstums könnte sich die Situation bis zum Jahr 2050 laut UN-Prognosen ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Südafrika - Konfliktporträt

    Südafrika ist ein Beispiel für einen insgesamt erfolgreichen Friedensprozess. Die größte Gefährdung geht von massiven sozial-ökonomischen Problemen aus. Verantwortlich ist die zunehmend korrupte schwarze Führungselite. Die Niederschlagung der Proteste und Versuche, die Medien stärker zu kontrollieren, gefährden die demokratische Entwicklung.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Vor 20 Jahren: Bericht der "Wahrheitskommission" zum Apartheidregime in Südafrika - Hintergrund aktuell, 24.10.2018

    Am 29.10.1998 wurde der Abschlussbericht der südafrikanischen Wahrheits- und Versöhnungskommission übergeben. Das Gremium sollte bei der Bewältigung der Folgen des Apartheidregimes helfen und wurde zum Vorbild für Wahrheitskommissionen auf der ganzen Welt. Doch es gibt auch kritische Stimmen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Vietnam: kollektive Führung vs. konzentrierte Macht?

    Nach dem Tod von Staatspräsident Tran Dai Quang im September 2018 übernahm mit Vizepräsidentin Dang Thi Ngoc Thinh übergangsweise erstmals eine Frau das Präsidentenamt. Doch schon kurze Zeit später wählte die Nationalversammlung erneut. Es stand ein Kandidat zur Wahl: Nguyen Phu Trong, der als Generalsekretär der Kommunistischen Partei bereits das mächtigste Amt im Staat bekleidet, wurde mit nur einer Gegenstimme von 477 Abgeordneten nun auch zum Staatspräsidenten gewählt. Eine derartige ...
    Anbieter: Konrad-Adenuaer-Stiftung


    Zeige Ergebnisse 101 bis 120 von 775

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >


     

    Dossiers Internationales

     

    Sämtliche Themendossiers der Bundeszentrale für politische Bildung im Bereich Internationales

     

     
     
     
     
     

    Globalisierung - Zahlen und Fakten

     

    Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart in den Bereichen Bevölkerung und Soziales, Ökonomie, Energie etc.

     
     
     
     
     

    USA, China und die EU

     

    Wem gehört "die Zukunft"? Wer wird sie vermutlich in besonderem Maße prägen? Die USA, China oder die EU? Der Frage nach der Zukunftsfähigkeit von Systemen stellt sich die LpB Baden-Württemberg in ihrer  D&E-Ausgabe: "USA, China und die EU - Systeme und ihre Zukunftsfähigkeit".