Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Landeskunde Bundesländer

    Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg - Politik & Unterricht aktuell 2016

    Dieses Sonderheft enthält Materialien zur Landtagswahl. Anhand kurzer Texte, übersichtlicher Schaubilder und konkreter Arbeitsanregungen werden verschiedene Fragen zur Landtagswahl und Landespolitik behandelt: Wofür sind Gemeinde, Land, Bund und die Europäische Union zuständig? Wer sind die Spitzenkandidaten bei der Wahl? Wer darf wählen? Warum gibt es Wahlplakate? Was bedeutet repräsentative Demokratie und warum ist es wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger an der Wahl teilnehmen? Abschließend ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Landtagswahl 2016 Sachsen-Anhalt: Triff die Wahl!

    Diese Kampagnenseite liefert aktuelle Informationen und Termine zur Landtagswahl 2016 in Sachsen-Anhalt, beantwortet häufig gestellte Fragen und lädt dazu ein, der Wahl über Twitter zu folgen.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt

    Wer macht´s? Der Weg in den Landtag - Planspiel

    Mit dem pädagogischen Instrument des Planspiels ermöglicht die Landeszentrale Einblicke in die Funktionsweise der Landespolitik und die Arbeit des Landtags. Durch die Simulation im Unterricht wird der komplizierte Prozess der politischen Meinungsbildung nachgespielt - von der örtlichen Ebene bis zum Gesetzesbeschluss im Landtag. Die Szenarien der Planspiele ermöglichen es den Lernenden, sich nach der Rollenübernahme mit einer vorgegebenen Ausgangslage zu befassen. So erleben sie konkret und ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Landtagswahl 2016 Baden-Württemberg

    Wahlportal zu den Landtagswahlen in Baden-Württemberg mit aktuellen Informationen zur Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg. Die Informationen werden ergänzt durch aktuelle Publikationen und Hintergrundinformationen zum Wahlrecht, den kandidierenden Parteien und zur Landespolitik.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Fünf Jahre Grün-Rot - Der Bürger im Staat 4/2015

    Aus Anlass der Landtagswahl am 13. März 2016 werden in dem Heft in 13 Aufsätzen fünf Jahre grün-roter Regierungsarbeit bilanziert. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob mit dem Machtwechsel nach der Landtagswahl 2011 auch ein Politikwechsel in Baden-Württemberg verbunden war. Das Heft bilanziert die Bereiche Schule und Hochschule, Inneres und Justiz, Finanz- und Wirtschaftspolitik, Integrationspolitik, Verkehr und Energie, die Europapolitik sowie die "Politik des Gehörtwerdens", also das Thema ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


    Inhalt:

    Einleitung @

    Siegfried Frech/Klaus Detterbeck
    Rückblick: Der Machtwechsel 2011 und die politische Bilanz von Grün-Rot

    Klaus Detterbeck
    Politikwechsel in Baden-Württemberg?
    Zum Handlungsspielraum von Landesregierungen im verflochtenen Bundesstaat

    Helmar Schöne/Stefan Immerfall
    Grün-Rote Bildungspolitik in Baden-Württemberg

    Renate Allgöwer
    Wissenschafts- und Hochschulpolitik

    Rüdiger Soldt
    Die Innen- und Rechtspolitik der grün-roten Regierung

    Felix Hörisch
    Die Finanz- und Wirtschaftspolitik der ersten grün-roten Landesregierung

    Sandra Kostner
    Integrationspolitik: Neuausrichtung und/oder Kontinuität?

    Hans Gebhardt
    Verkehr und Energie in Baden-Württemberg

    Martin Große Hüttmann
    Eine Bilanz der Europapolitik der grün-roten Landesregierung

    Matthias Fatke
    Die Politik des Gehörtwerdens

    Ulrich Eith
    Baden-Württembergs Parteiensystem im Wandel

    Stefan Hupka
    Die Spitzenkandidaten der Landtagswahl 2016 und ihre Parteien

    Dieter Roth
    Landtagswahl 2016: Prognosen und Szenarien


    Ein Gedächtnis der Stadt - Nach Frauen und Männern benannte Straßen, Plätze, Brücken in Hamburg

    Als Gedächtnis einer Stadt zählen Archive, Museen, historische Gebäude, Denkmäler, Stadtviertel und andere Erinnerungsorte. Aber auch Straßennamen gehören dazu und sind ganz besondere Denkzeichen.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

    Ein Gedächtnis der Stadt - Frauenbiografien von A - Z

    Dieser zweite Band der dreibändigen Publikation "Ein Gedächtnis der Stadt. Nach Frauen und Männern benannte Straßen, Plätze, Brücken in Hamburg" beschäftigt sich mit den Biographien der Frauen, nach denen Straßen benannt wurden. Da bislang in Hamburg nur 358 Straßen nach Frauen heißen, konnten all diese Frauen mit einer Kurzvita - soweit recherchierbar - in diesem Band berücksichtigt werden.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

    Ein Gedächtnis der Stadt - Nach Männern benannte Straßen, Plätze, Brücken in Hamburg

    Dieser dritte Band der Pubkikation „Ein Gedächtnis der Stadt. Nach Frauen und Männern benannte Straßen, Plätze, Brücken in Hamburg“ listet alphabetisch die 2503 nach Männern benannten Straßen auf und präsentiert eine Auswahl an Biographien.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

    Du bist Politik

    Diese Mitmach-Plattform präsentiert Projekte von Initiativen und Vereinen in Sachsen-Anhalt und motiviert so zum Mitmachen und Nachahmen. Denn Politik findet nicht nur in Parlamenten und Rathäusern statt, sondern in unser aller Alltag, was uns manchmal vielleicht gar nicht so bewusst ist.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt

    Bremen wählt neues Parlament - Hintergrund aktuell, 11.5.2015

    Am Sonntag wurde im Land Bremen die Bürgerschaft neu gewählt. Seit 2007 regiert eine rot-grüne Koalition das kleinste Bundesland Deutschlands. Trotz großer Stimmenverluste kann die alte Koalition nach Hochrechnung des Landeswahlleiters mit knapper Mehrheit weiter regieren.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    swap:NETZKULTUR

    2014 starteten die Landeszentrale für politische Bildung und ihre Kooperationspartner das Veranstaltungsformat „CryptoSwap – offenes Bürgerforum für Netzpolitik und Datenschutz“ sehr erfolgreich in Halle (Saale). In den Folgejahren kam es zu Neuauflagen unter dem Namen „swap:NETZKULTUR – Das offene Bürgerforum für Netzpolitik und Netzkultur in Mitteldeutschland“ und erweitertem Konzept sollen noch mehr Leute für die netzpolitische Themen begeistert werden.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt

    Wahl-O-Mat Bremen 2015

    Der Wahl-O-Mat zur Bürgerschaftswahl in Bremen 2015 wurde 145.829 Mal genutzt. Er steht auch nach der Wahl noch zur Verfügung.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Wahl-O-Mat Hamburg 2015

    Der Wahl-O-Mat zur Bürgerschaftswahl in Hamburg 2015 wurde 347.591 Mal genutzt. Er steht auch nach der Wahl noch zur Verfügung.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    WendeKinder Ansichten von Jugendlichen aus dem Land Brandenburg

    Mit dem Geburtsdatum 1989/90 jährt sich immer auch der Fall der Mauer und die Wiedervereinigung Deutschlands und damit das Ende der DDR – das Land, in dem die Eltern der „WendeKinder“ zu Hause waren und das diese nicht mehr erlebt haben. Was bewegt die Jugendlichen, die als erste Generation im wiedervereinigten Deutschland aufwachsen? Welche Wünsche und Vorstellungen haben sie von ihrem weiteren Leben?
    Anbieter: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

    Hamburg wählt eine neue Bürgerschaft - Hintergrund aktuell, 16.2.2015

    Am 15. Februar 2015 entschieden die Wählerinnen und Wähler in Hamburg, wer sie künftig im Landesparlament des Stadtstaates vertritt. Während die CDU bei den Bürgerschaftswahlen in Hamburg eine herbe Niederlage einstecken muss, freuen sich SPD, FDP, AfD, Grüne und Linke über ihre Wahlergebnisse. Nach vier Jahren SPD-Alleinregierung wird künftig eine Koalition den Senat im Stadtstaat stellen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Direkte Demokratie in Hamburg - Fast zwanzig Jahre direkte Bürgerbeteiligung

    Mit dem 5. Gesetz zur Änderung der Landesverfassung vom 29. Mai 1996 wurde im Stadtstaat Hamburg die Volksgesetzgebung als Dreistufigkeit aus Volksinitiative, Volksbegehren und Volksentscheid in den Artikeln 48 und 50 der Hamburgischen Verfassung (HV) verankert. Mit der Ausgestaltung des Artikels 50 folgte der Gesetzgeber nach mehrjährigen Diskussionen im Wesentlichen den Empfehlungen einer En- quete-Kommission. Das vorliegende Buch versucht in vier Abschnitten, die tatsächliche Entwicklung ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

    Landtagswahl in Sachsen 2014 - Hintergrund aktuell, 1.9.2014

    Sachsen hat am 31. August einen neuen Landtag gewählt. Die CDU bleibt mit 39,4% stärkste Kraft im Parlament. Die AfD kam auf 9,7%. Die NPD erzielte laut Landeswahlleiter 4,95% der Stimmen, gerundet also 5%. Gleichwohl ist sie an der 5%-Hürde gescheitert und zieht nicht ins Parlament ein. Auch die FDP schaffte es mit 3,8% nicht ins Parlament.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Kommunalwahlen in Baden-Württemberg 2014 - Politik & Unterricht aktuell 2014

    Dieses Heft zu den Kommunalwahlen stellt die kommunalen Abläufe aus der Sicht von zwei Jugendlichen anschaulich dar. Ein Abschnitt befasst sich mit den Möglichkeiten der Jugendbeteiligung und der Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre. Arbeitsaufträge für Schülerinnen und Schüler ermöglichen eine Vertiefung des Stoffes und regen zur intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema an. Basisaufgaben und weiterführende Aufgaben erlauben eine zusätzliche Differenzierung im Unterricht. Ein "Kleines ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Wahl-O-Mat Sachsen 2014

    Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Sachsen 2014 wurde 282.559 Mal genutzt. Er steht auch nach der Wahl noch zur Verfügung.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Wahl-O-Mat Thüringen 2014

    Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Thüringen 2014 wurde 106.789 Mal genutzt. Er steht auch nach der Wahl noch zur Verfügung.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Zeige Ergebnisse 101 bis 120 von 211

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >


     

    Politische Landeskunde

     

    Abbildung: Wikimedia, CC BY-SA 3.0

    Wer auf der Suche nach einer politischen Landeskunde seines Bundeslandes ist, wird in vielen Fallen bei den Landeszentralen für politische Bildung fündig, oftmals steht die Landeskunde neben der Printversion auch online zur Verfügung:

    Baden-Württemberg

    Bayern

    Brandenburg

    Hessen

    Nordrhein-Westfalen

    Niedersachsen

    Rheinland-Pfalz

    Sachsen

    Schleswig-Holstein