Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Europa in Baden-Württemberg - Deutschland und Europa Heft 43/44 2001/2002

»Europa in Baden-Württemberg« gewinnt in den vergangenen Jahren neue Dimensionen bei Schul- und Städtepartnerschaften. Beim Einsatz der neuen Kommunikationstechnologien geht das Land mit dem vom Kultusministerium initiierten Modell »Schulen auf Draht« für die Bundesrepublik beispielhaft voran, Schulen aus dem Südwesten vernetzen sich mit Schulen aus ihren europäischen Partnerregionen. In lockerer, nicht immer chronologischer Abfolge blendet diese Ausgabe von DEUTSCHLAND & EUROPA bis auf die Anfänge Baden-Württembergs nach dem Zweiten Weltkrieg zurück. Die Beiträge, die keine Vollständigkeit beanspruchen, zeigen facettenhaft die vielfachen internationalen Verflechtungen in Geschichte, Politik, Kultur, Wirtschaft, Architektur, im Verkehrswesen, Sport und in der Musik. Personen werden skizziert oder geben Selbstporträts. Grenzüberschreitende, völkerverbindende Projekte, gerade auch unter Jugendlichen, einer Hauptzielgruppe dieser Zeitschrift, stellen sich vor.

Inhalt:

INHALT

 

 

Vorwort des Herausgebers

 

Geleitwort des Kultusministeriums

 

Autorinnen und Autoren, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

 

Panoramabilder

 

Fünf Porträts:

Suzana Lipovac

José F.A. Oliver

Güllü Özmen

Svetlana Efimova

Katharina und Michael Geist

 

Die Integration der Ostflüchtlinge

 

Feinde - Gegenspieler -Freunde: Deutsche und Franzosen im Südwesten

 

Garnisonstadt Tübingen 1945 - 1992

 

50 Jahre Partnerschaften von Gemeinden und Schulen

50er Jahre: Partnerschaften sollten Gräben zuschütten

60er Jahre: Die Jugend soll Brücken bauen

70er Jahre: Europa endet nicht an der Elbe

80er Jahre: Vom Austausch zur Projektarbeit - die EG entdeckt Jugend und Schule

90er Jahre: MOE-Staaten als Partner und: neue Informations- und Kommunikationstechnologien

 

Europa in der Schule

 

Europäische Kulturtage in Karlsruhe

 

Architektur mit europäischer Bedeutung

Nachkriegszeit

Die achtziger Jahre

Die neunziger Jahre

 

Panoramabilder

 

Wirtschaft: "Offene Grenzen, moderne Welt, historische Landschaft"

 

Internationaler Verkehr in Baden-Württemberg:

 

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

50 Jahre internationaler Verkehr in Baden-Württemberg

Aufwertung der Magistrale Paris - Stuttgart - München - Wien - Budapest und Stuttgart 21

Verkehr im Spannungsfeld mit Mensch und Umwelt

 

John Cranko und das Stuttgarter "Ballettwunder"

Das Württembergische Staatstheater

Ein Ballett erobert die Welt: Ensemble - Repertoire - Tourneen

Gelebte Internationalität: Drei Schüler im Portrait

 

Musik und Jugendkultur

Musik in Europa zwischen Klassik und Jazz

Jugendkultur informell

 

Sport verbindet

Sport

Vier Motoren für Europa

 

RegioTriRhena

Streiflichter

Projekte

 

Hochschulpartnerschaften - Brücken über den Rhein

 

EU-Förderprojekte:

das Stuttgarter YIPLine-Projekt

Jugendliche auf Europas digitaler Spur

 

Jugendcharta für Europa

 

Bildnachweis, LpB: Ankündigungen, Programme, Aktivitäten

 

Adressen, Nachfragen, Bestellungen


Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg




Zurück
 

Politische Landeskunde

 

Abbildung: Wikimedia, CC BY-SA 3.0

Wer auf der Suche nach einer politischen Landeskunde seines Bundeslandes ist, wird in vielen Fallen bei den Landeszentralen für politische Bildung fündig, oftmals steht die Landeskunde neben der Printversion auch online zur Verfügung:

Baden-Württemberg

Bayern

Brandenburg

Hessen

Nordrhein-Westfalen

Niedersachsen

Rheinland-Pfalz

Sachsen

Schleswig-Holstein