Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Umgang mit Migrantinnen und Migranten - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 26/2003)

Migration ist - nicht nur in Deutschland - eine der wichtigsten politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen dieses Jahrhunderts. Die meisten europäischen Staaten sind de facto Einwanderungsländer und aus demografischen Gründen auch auf Einwanderung angewiesen. Wahrnehmung und Wirklichkeit klaffen jedoch nicht selten weit auseinander, wie das einstweilige Scheitern des Zuwanderungsgesetzes für Deutschland zeigt. Eine Erklärung für diese Kluft liegt in der Integrationsfähigkeit der Länder, die nicht unerheblich von der jeweiligen Integrationspolitik abhängig ist. Ziel dieser Ausgabe ist es, einen Blick über die Grenzen zu werfen: die Migrationspolitiken anderer - nicht nur europäischer - Länder in den Blick zu nehmen. Deutschland könnte von Staaten lernen, die mehr Erfahrungen im Umgang mit einer multiethnischen Bevölkerungsstruktur haben, wie etwa Kanada. Ein weiteres Anliegen besteht in der Analyse der Einstellung der Bürgerinnen und Bürger Westeuropas zu Angehörigen anderer Nationalität, Ethnie und Kultur.

Inhalt:

 

Editorial

Erfolge und Misserfolge der Integration - Deutschland und die Niederlande im Vergleich

Australia - the Lucky Country?

Multikulturalismus in Kanada - Modell für Deutschland?

Reaktionen auf muslimische Zuwanderungin Europa

Ursachen fremdenfeindlicher Einstellungen in Westeuropa


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Flüchtlings- und Asylpolitik

 

Über die aktuelle Flüchtlings- und Asylpolitik informiert unser Dossier Flucht und Asyl.

 
 
 
 
 

WissensWerte: Migration

 

In der Reihe "WissensWerte - Animationsclips zur politischen Bildung" ist der achte Clip zum Thema Migration erschienen. Die Auseinandersetzung um Themen wie Kopftuch, Integration, Zwangsehen, Ehrenmorde, Ausländerkriminalität oder Überfremdung sorgt immer wieder für Debatten um das Thema Migration. Aber was genau ist eigentlich Migration? Wie entsteht sie? Wo liegen Probleme und Chancen?

 
 
 
 
 

Integrationsland Deutschland

 

Das Heft Integrationsland Deutschland - Vielfalt leben und gestalten aus der Reihe Politik & Unterricht präsentiert das Politikfeld Integration in seiner ganzen Breite – angefangen von der Frage, was Integration eigentlich ist, bis hin zu den jüngsten Debatten über Einwanderung oder den Islam.

Der Themenbereich Zukunft der Integration der Bertelsmann Stiftung sieht in der kulturellen und ethnischen Vielfalt eine Chance für unser Land. Es gilt die Potenziale der Einwanderer zu entfalten und im Wettbewerb um Zuwanderung international attraktiv zu bleiben.

Die Plattform MiGAZIN Migration in Germany erfüllt eine Brückenfunktion und transportiert Themen auch aus Sicht von Menschen mit Migrationshintergrund.

Der Podcast Integrationsland Deutschland - Wahrnehmung und Wirklichkeit?
von hr-online geht der Frage nach, wie es um die Integration in Deutschland steht. Er lstellt Projekte vor und läßt Menschen mit Migrationshintergrund zu Wort kommen.

Die Analyse Integrationsland Deutschland? aus Sicht des Interkulturellen Rates in Deutschland hinterfragt das Verständnis von Integration, welches hinter den zahlreichen Integrationsprogrammen und -plänen steht. Gibt es Alternativen zu diesem Integrationsbegriff?

 
 
 
 
 

Zuwanderung

 

In Deutschland löst Zuwanderung oft Furcht aus. Dabei ist der Zuzug von Fremden ein wesentliches Element gesellschaftlicher Entwicklungen. Brandenburg ist ein Beispiel dafür, wie die Alten von den Neuen profitieren können. Ein Schwerpunkt der Brandenburgischen LpB.

 
 
 
 
 

Junge Muslime in Deutschland

 

Muslime in Deutschland - Lebenswelten und Kulturen
Wie gestalten Muslime ihren Alltag in Deutschland? Fühlen sie sich als Deutsche? Und finden sie als solche Anerkennung? Welchen Diskriminierungen und Vorurteilen sehen sie sich gegenüber?
Politik & Unterricht, 3-4/2012
(Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg)