Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Hochbetagt - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 38–39/2015)

Bis vor einiger Zeit lagen die Lebensbedingungen der "Generation 80 plus" im Schatten des wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Interesses. Vornehmlich Gebrechlichkeit und vor allem neurodegenerative Erkrankungen werden mit ihr assoziiert und damit stetig wachsende Betreuungs- und Pflegekosten. Diesen Altersbildern setzt die Forschung nun aber neues Wissen entgegen, und auch deshalb gilt es, zukunftsweisende Modelle der Gemeinschaftlichkeit und Betreuung zu erproben.

Inhalt:

Editorial

Psychologie des hohen Lebensalters

Wie Hochbetagte um sich selbst Sorge tragen

Globale Dienstbotinnen? Personenbetreuerinnen!

Dementia Care Management

Das vierte Lebensalter in Japan

Gesetzentwürfe zur Sterbehilfe

Verhandlungen über das Lebensende Hochbetagter

Der assistierte Suizid und eine Ethik des Helfens

Selbstbestimmt sterben – eine Fiktion?


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Pflegenotstand

 

Altenpflege - 9,5 Millionen Überstunden
Altenpfleger haben in Deutschland im Jahr 2016 mehr als 9,5 Millionen Überstunden geleistet - mehr als ein Drittel davon unbezahlt. Das geht aus einer Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor.
(Tagesschau, 8.2.2018)
Die GroKo und die Pflege

8.000 neue Pflegerstellen soll es geben, so der Plan der Großen Koalition. Die überwiegende Reaktion darauf: "Das kann nur der Anfang sein". Denn diese Stellen verändern nur wenig am aktuellen Pflegenotstand.
(ZDF, 6.2.2018)
Qualitätsbericht vorgelegt

Massive Mängel in der Pflege
(Tagesschau, 1.2.2018)
Kranke Pflege
Alexander Jorde kämpft für einen Neustart
(ARD, Die Story, 24.1.2018)
Betreuungskräfte aus dem Ausland
In Deutschland sind rund 2,9 Millionen Menschen auf Hilfe im Alltag angewiesen. Die meisten davon werden von Ehepartnern oder nahen Verwandten betreut. Doch auch ausländische Betreuungskräfte sind eine Alternative.
(ZDF WISO, 30.9.2017)
Pflegenotstand in Deutschland - Überlastet, ausgebrannt - und weg

Schreiende Patienten, überfordertes Personal. Wie schwierig ist die Situation und woher sollen die vielen neuen Fachkräfte kommen?
(Tagesschau, 21.9.2017)
Pflegenotstand - "Zehntausende haben den Beruf verlassen"
Der Präsident des Deutschen Pflegerates, Franz Wagner, verweist angesichts der Debatte um einen Pflegenotstand auf kurzfristig mögliche Lösungen.
(Deutschlandfunk, 19.9.2017)

 
 
 
 
 

Pflegestärkungsgesetz

 

Was hat sich mit dem Pflegestärkungsgesetz geändert? Aktuelle Informationen auf dem Portal des Bundesministeriums für Gesundheit.

 
 
 
 
 

Pflegereform 2017

 

Aus Pflegestufe wird Pflegegrad. Mit dem zweiten Pflegestärkungsgesetz wird der Pflegebedürftigkeitsbegriff neu definiert und ein neues Begutachtungsassessment (NBA) eingeführt. Das Erklärvideo Pflegereform 2017  klärt über die wichtigsten Änderungen auf und gibt hilfreiche Tipps

 
 
 
 
 

Zahlen und Fakten

 

Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland sowie Pflegestufen im Bereich Zahlen und Fakten der bpb.


Aktuelle Zahlen und Fakten zur Pflegeverischerung, den Pflegestufen und Pflegegraden beim Gesundheitsministeriums, hier Stand Oktober 2017.