Ansichtsprobleme? Klicken Sie bitte hier
 

Banner politische-bildung.de - Zur korrekten Darstellung bitte Bilder downloaden

Politische Bildung Newsletter | Nr 01 | 2020


Liebe Leserin, lieber Leser,

mit folgendem Newsletter erhalten Sie einen Einblick in die jeweils aktuellen Angebote der Zentralen fĂŒr politische Bildung.

Zu aktuellen Themen stellen wir auf dem Portal jeweils gesondert Hinweise zusammen, so etwa derzeit zu folgenden Themen:

75 Jahre Befreiung von Auschwitz - 27. Januar 1945

BĂŒrgerschaftswahl in Hamburg am 23. Februar 2020

Kommunalwahl in Bayern am 15. MĂ€rz 2020

US-Wahl 2020 - Impeachment-Verfahren

China - Zwischen Diktatur und Demokratie

Ihr Redaktionsteam politische-bildung.de

Hinweis:

Sollten Sie diesen Newsletter lieber im Browser ansehen wollen, bitte hier klicken.

Möchten Sie unsere Angebote auf facebook verfolgen, bitte hier klicken.

 

 

News auf den Webseiten der Zentralen

Bundeszentrale fĂŒr politische Bildung

Wahl-O-Mat Hamburg 2020
Welche Parteien treten zur BĂŒrgerschaftswahl 2020 in Hamburg an? Was sind ihre Positionen? Mit dem Wahl-O-Mat finden Sie es heraus. 

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus
Seit 1996 ist der 27. Januar in der Bundesrepublik der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Der Tag erinnert an die Befreiung des nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz vor 75 Jahren, in dem mehr als eine Million Juden ermordet wurden.http://www.bpb.de/geschichte/nationalsozialismus/gerettete-geschichten/

Gerettete Geschichten: Elf jĂŒdische Familien
Elf Familiengeschichten zeigen, was Verfolgung, Kriege und Ost-West-Konflikt fĂŒr Juden im Europa des 20. Jahrhunderts konkret bedeuten konnten. CENTROPA, das in Wien ansĂ€ssige Zentrum zur Erforschung und Dokumentation jĂŒdischen Lebens in Ost- und Mitteleuropa, hat ihre (Über-)Lebensgeschichten in Filmen erzĂ€hlt, basierend auf Interviews und Familienfotos.

Aus Politik und Zeitgeschichte: 1945
Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg – in Europa am 8. Mai 1945, im asiatisch-pazifischen Raum am 2. September. Zugleich markiert das Jahr 1945 mit den AtombombenabwĂŒrfen auf Hiroshima und Nagasaki am 6. und 9. August den Beginn des nuklearen Zeitalters.

Was geht?: Geht gar nicht! Das Heft gegen Rechtsextremismus
Was wollen Rechtsextreme? Gegen wen richtet sich rechtsextreme Gewalt? Und woran erkennt man Neonazis im Netz?

einfach POLITIK: Smartphone und andere Computer
Wir leben in einer digitalen Welt. Deshalb wird viel ĂŒber Computer, Smartphone und Digitalisierung gesprochen. Was ist ein Computer? Was kann ich alles mit einem Smartphone machen? Was bedeutet Digitalisierung?

Landeszentrale fĂŒr politische Bildung Baden-WĂŒrttemberg

Sibylle Thelen neue Co-Direktorn der Landeszentrale
Die Landeszentrale fĂŒr politische Bildung Baden-WĂŒrttemberg geht neue Wege. Seit 1. Januar 2020 wird sie von einer Doppelspitze gefĂŒhrt. Neue Co-Direktorin neben Lothar Frick ist die bisherige Leiterin der Abteilung Demokratisches Engagement und des Fachbereichs GedenkstĂ€ttenarbeit.

Veranstaltungsreihe: 1945 damals und heute
75 Jahre nach der NS-Diktatur und dem Ende des Zweiten Weltkriegs
Mit dieser Veranstaltungsreihe knĂŒpfen die GedenkstĂ€tten in Baden-WĂŒrttemberg an das ZĂ€surjahr an. Sie stellen BezĂŒge her, indem sie lokale und regionale Ereignisse beleuchten. Sie untersuchen die Folgen, beleuchten Wandlungsprozesse und skizzieren den schwierigen Weg der Demokratisierung der deutschen Gesellschaft. Und sie laden ein zu Gedenken und Erinnerung, zu unmittelbarer Erfahrung und Begegnung am historischen Ort.

75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz - 27. Januar 1945
Auschwitz ist das Synonym fĂŒr den Massenmord der Nazis an Juden, Sinti und Roma und anderen Verfolgten. Auschwitz ist Ausdruck des Rassenwahns und das Kainsmal der deutschen Geschichte. WĂ€hrend der NS-Zeit ermordeten die Nazis in Auschwitz ĂŒber anderthalb Millionen MĂ€nner, Frauen und Kinder. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Gefangenen des Konzentrationslagers.

Ozeane und Meere - B&S 2019-4
Diese Ausgabe beschĂ€ftigt sich mit Ozeanen und Meeren als fundamental wichtige Ökosysteme und als globale WirtschaftrĂ€ume. Mehrere BeitrĂ€ge setzen sich mit Bedrohungen fĂŒr die aus dem Gleichgewicht geratenen GewĂ€sser auseinander. Die Auswirkungen des Klimawandels, Überfischungen und Konflikte um Fischereirechte oder der Tiefseebergbau gehören dazu. Die Mikroplastik-Risiken, immer wieder Gegenstand öffentlicher Debatten, werden im Spiegel der Medien und Wissenschaft untersucht. Das Heft stellt ferner Diskussionen um LösungsansĂ€tze und internationale Schutzmaßnahmen vor.

Webtalk: "Social Scoring - Welche Werte zÀhlen?"
Der digitale Wandel bringt eine stetig wachsende Menge an Daten ĂŒber unser aller Leben mit sich.
Das stellt sich die Frage, welche Daten fĂŒr welche Zwecke genutzt werden dĂŒrfen. Im Web-Talk werden wir mit Experten und Ihnen darĂŒber diskutieren, in welchen Bereichen heute bereits Scores zum Einsatz kommen. Könnten vergĂŒnstigte Krankenkassentarife fĂŒr besonders gesundheitsbewusstes Verhalten nicht auch einen Fortschritt darstellen? Wie sehen verbrauchergerechte Scores aus und in welchen Bereichen ĂŒberwiegen jeweils die Chancen oder Risiken? Diskutieren Sie mit! Mittwoch, 1. April 2020, 13.00 -14.00 Uhr

E-Learning-Kurs "Europa online"
Mit diesem E-Learningkurs erhalten Sie in vier Modulen einen Überblick ĂŒber die zentralen Themen, Ziele und ZustĂ€ndigkeiten in der EU.  Der nĂ€chste Kurs wird vom 24. April - 22. Mai 2020 stattfinden.

Bayerische Landeszentrale fĂŒr politische Bildungsarbeit

Die Kommunalwahlen in Bayern am 15. MĂ€rz 2020
Was sind Kommunen? Wer wĂ€hlt bei Kommunalwahlen und wer wird gewĂ€hlt? Was muss man bei der Stimmabgabe beachten? Diese und weitere Fragen beantwortet die KommunalwahlbroschĂŒre 2020. Sie steht als PDF zur VerfĂŒgung.

Einfach verstehen! Die Kommunalwahlen in Bayern
In diesem Heft zur Kommunalwahl 2020 finden Sie in „Leichter Sprache“ Informationen ĂŒber die Kommunen, wer wĂ€hlen darf und wie die Wahl des BĂŒrgermeisters, Landrats und der Mitglieder des Gemeinderats und Kreistags ablĂ€uft. Das Heft steht als PDF zur VerfĂŒgung.

Zeit fĂŒr Politik: Organspende
TĂ€glich sterben in Deutschland statistisch drei Menschen, weil ein Spenderorgan fĂŒr sie fehlt. Was kann, was darf die Politik tun, um die Zahl der Organspenden zu erhöhen? Eine Unterrichtseinheit mit Arbeitsmaterialien.

Zeit fĂŒr Politik: Leben in Filterblasen
Wie funktionieren Algorithmen? Was sind Filterblasen und was machen sie mit uns? Was können wir tun, um mehr Kontrolle ĂŒber das zu haben, was wir im Internet sehen und hören? Leben in Filterblasen Eine Unterrichtseinheit mit Arbeitsmaterialien und einem Videoclip.

Zeit fĂŒr Politik: Der NSU-Prozess
Warum ist es wichtig, sich nach dem NSU-Prozess mit den Folgen der Tat fĂŒr die Opfer auseinanderzusetzen? Und welche Erkenntnisse können wir ĂŒber das Umfeld der TĂ€ter gewinnen? Eine Unterrichtseinheit mit Arbeitsmaterialien.

Zeit fĂŒr Politik: Mode fĂŒr den MĂŒll?
Modetrends gibt es fĂŒr immer weniger Geld, dadurch ist Kleidung schon lĂ€ngst zur Wegwerfware geworden. Doch was ist der wahre Preis von Fast Fashion? Eine Unterrichtseinheit mit Arbeitsmaterialien und einem Videoclip.

Landeszentrale fĂŒr politische Bildungsarbeit Berlin

BroschĂŒre "Erwerbslos in Berlin" - Fragen und Antworten
Warum “erwerbslos” und nicht “arbeitslos”? Was sind Ursachen fĂŒr Erwerbslosigkeit? Wie wirkt sich Erwerbslosigkeit auf die Betroffenen aus? Diese BroschĂŒre gibt Informationen zum Thema Erwerbslosigkeit in Berlin. Sie steht als PDf zur VerfĂŒgung.

BroschĂŒre "Wohnen in Berlin" - Fragen und Antworten
Wie viele Menschen wohnen in Berlin zur Miete und wie viele haben Wohneigentum? Was ist der Mietspiegel? Wer erfĂ€hrt Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt und warum? Die gemeinsam mit der Berliner Fachstelle gegen Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt und dem Berliner Mieterverein erarbeitete BroschĂŒre bietet einen ersten Überblick zum Thema Wohnen in Berlin. Sie steht als PDf zur VerfĂŒgung.

Brandenburgische Landeszentrale fĂŒr politische Bildung

Falschmeldungen im Netz erkennen
Was sind Falschmeldungen? Wie kann man sie im Netz erkennen und was kann man dagegen tun?
Karolin Schwarz, freie Journalistin und Faktencheckerin im Interview mit der Brandenburgischen Landeszentrale fĂŒr politische Bildung

Wie Algorithmen unser Leben beeinflussen
TagtĂ€glich haben wir es mit Algorithmen zu tun. Doch was ist ein Algorithmus eigentlich? Das erklĂ€rt Lorenz Matzat, MitbegrĂŒnder von AlgorithmWatch, im Interview mit der Landeszentrale und zeigt auf, welche Chance und Gefahren mit ihnen verbunden sind.

Was meint ihr dazu? Webvideos ĂŒber junge Brandenburgerinnen und Brandenburger
Drei junge Frauen, drei Videos. Josefine aus Cottbus, Elisa aus Bötzow und Marie aus Treuenbrietzen haben in unserer Webvideo-Reihe erzĂ€hlt, wie und wo sie sich engagieren und vor welchen Herausforderungen sie dabei stehen. Wir wollen wissen, was ihr von den Videos haltet und suchen daher junge Brandenburgerinnen und Brandenburger zwischen 14 und 25 Jahren fĂŒr eine kurze Online-Umfrage.

Postkarten-Set
11 Postkarten mit verschiedenen Motiven erklÀren modern und mit einer Prise Humor, wie Politik in Brandenburg funktioniert.

Landeszentrale fĂŒr politische Bildung Bremen

27. Januar - Das Programm 2020
Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus ist in Deutschland ein nationaler Gedenktag. In Bremen wird nun zum 24. Mal ein Programm vorgestellt, das diesem Gedenken verpflichtet ist und es in seiner Bandbreite mit Leben fĂŒllt. Koordiniert von der Landeszentrale fĂŒr politische Bildung und dem Verein „Erinnern fĂŒr die Zukunft e.V.“ wurde mit Hilfe von vielen Vereinen, Initiativen und Kooperationspartnern ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Zwischen dem 8. Januar und 25. MĂ€rz 2020 finden ĂŒber 50 Veranstaltungen statt, die sich in unterschiedlichster Form der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und dem Gedenken an die Opfer widmen.

Hessische Landeszentrale fĂŒr politische Bildung

Stichwort: 100. Jahrestag Hessische Verfassung des Volksstaats Hessen
Die Landesregierung (SPD, Zentrum und Deutsche Demokratische Partei) beauftragte am 5. MĂ€rz eine Expertenkommission mit der Erarbeitung einer endgĂŒltigen Verfassung. Mit der Veröffentlichung im Regierungsblatt am 12. Dezember 1919 trat die Hessische Verfassung des Volksstaates Hessen in Kraft. Sie ersetzte die Verfassung des Großherzogtums Hessen ab, die von 1820 bis 1918 GĂŒltigkeit hatte.

75. Todestag Helmuth James Graf von Moltke - WiderstandskÀmpfer gegen das NS-Regime
Helmuth James Graf von Moltke grĂŒndete im Sommer 1940  mit Peter Yorck von Wartenburg einen Kreis von Gleichgesinnten, um die Möglichkeiten zur Beseitigung der Naziherrschaft zu sondieren. Die Kreisauer strebten eine grundlegende geistige, gesellschaftliche und politische Reform an. Der Widerstand im Kreisauer Kreis konnte zunĂ€chst geheim gehalten werden. Im Januar 1944 wurde Moltke jedoch von der Gestapo verhaftet und als fĂŒhrender Kopf in die Strafanstalt Berlin-Tegel eingeliefert. Im Verfahren vor dem Volksgerichtshof wurde er zum Tode verurteilt und am 23. Januar 1945 in Plötzensee gehĂ€ngt.

Landeszentrale fĂŒr politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

Hate Speech und Fake News - 20 Fragen, 20 Antworten
„Fake News“ und „Shitstorm“ kennt heute jeder. Viele wurden bereits Zeugen oder gar Opfer dieser Entwicklungen im Netz. Mit unserer neuen Publikation aus der Reihe „20 Fragen, 20 Antworten“ geben wir Antworten zu den wichtigsten Aspekten des Themas.

politik-mv.de: Organspenden im Bundetag
Die Situation ist paradox. Nach einer reprĂ€sentativen Umfrage der Bundeszentrale fĂŒr gesundheitliche AufklĂ€rung haben 84 Prozent der Deutschen eine positive Einstellung zu Organspende. Es besitzen jedoch nur 36 Prozent einen Organspendeausweis. Und die Bereitschaft zur Organspende sinkt.
Wie sehen die Zahlen in Meckleburg-Vorpommern aus? Und wie wird das Thema im Bundestag diskutiert?

politik-mv.de: Der Verdienstorden des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Er steht fĂŒr die höchste mögliche Ehrung in unserem Bundesland: Der Verdienstorden des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Mit ihm werden Personen geehrt, die mit außergewöhnlichen Leistungen unser Land vorangebracht haben.

politik-mv.de: Was sollen uns die grĂŒnen Kreuze sagen?
Ihr habt sie sicherlich schon gesehen: GrĂŒne Kreuze am Wegesrand und an Straßen. Das bundesweit erste GrĂŒne Kreuz wurde bei Grimmen errichtet und wir haben uns fĂŒr euch die Kampagne einmal genauer angeschaut.

NiedersĂ€chsische Landeszentrale fĂŒr politische Bildung

Workshop: Was braucht es fĂŒr gute digitale Beteiligung?
Was kann und soll digitale Beteiligung leisten? Gemeinsam mit der LandtagsprÀsidentin Dr.in Gabriele Andretta laden wir am 18. Februar zu einem Workshop in den NiedersÀchsischen Landtag ein.

Ein Bild lĂŒgt mehr als tausend Worte
Fotos gelten als Abbild der Wirklichkeit. Doch vor allem in den Sozialen Medien werden Bilder oftmals zur gezielten Manipulation der öffentlichen Meinung eingesetzt und haben so Einfluss auch auf die politische Willensbildung. Wie manipulieren uns Bilder? Und wie können wir uns dagegen wehren?

Friedensbildung in Niedersachsen
In Niedersachsen bieten Friedensreferent_innen Workshops rund um zivile Konfliktbearbeitung an. Auf Anfrage kommen sie mit Workshops fĂŒr Jugendliche an Schulen und in außerschulische Einrichtungen.

Landeszentrale fĂŒr politische Bildung Nordrhein-Westfalen

Maria Springenberg-Elch im Ruhestand
Die Leiterin der Landeszentrale, Maria Springenberg-Elch, hat sich am 17. Januar von allen WeggefĂ€hrt*innen und Kolleg*innen festlich verabschiedet. Seit 2004 hatte Sie die Landeszentrale geleitet und dabei das Motto "demokratie leben" geprĂ€gt. Wir bedanken uns ganz herzlich fĂŒr die gemeinsamen Jahre und wĂŒnschen Frau Springenberg-Elch nur das Beste fĂŒr den neuen Lebensabschnitt!

Web-Special "Digitale Demokratiekompetenz"
Wie kann man sich in einer "digitalen Demokratie" kompetent bewegen? Ein neuer Themenschwerpunkt auf pb.nrw.de/demokratiekompetenz bietet hierzu Tipps und Anregungen. Im ersten Teil des Web-Specials geht es um die Frage, wie wir bei der Informationsflut unseres heutigen Alltags den Überblick behalten können. Erfahren Sie im "Newsroom 4.0", welche Tools zur Recherche es gibt und welcher Nutzertyp Sie sind.

Landeszentrale fĂŒr politische Bildung Rheinland-Pfalz

Die LpB zum Hören: Neu als Podcast "Denkanstoß Demokratie"
Die Landeszentrale fĂŒr politische Bildung geht jetzt mit einem regelmĂ€ĂŸigen Podcast online! TagtĂ€glich wird ĂŒber aktuelle Politik diskutiert. FĂŒr die meisten von uns ist Demokratie inzwischen allerdings eine solche SelbstverstĂ€ndlichkeit, dass sie selbst eher selten im Fokus der Diskussionen steht. Es ist an der Zeit ist, der Demokratie selbst mal wieder etwas mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Wie wollen wir in Zukunft zusammenleben, zusammen entscheiden? Wir machen uns auf die Suche nach Projekten, die die Demokratie fördern oder aber konkrete VerĂ€nderungen fordern. Außerdem sprechen wir mit verschiedenen Personen ĂŒber aktuelle Herausforderungen und mögliche LösungsansĂ€tze.
Neugierig geworden? Hier geht’s zur ersten Folge.

SĂ€chsische Landeszentrale fĂŒr politische Bildung

#wtf?!: Was hat der Wolf mit Politik zu tun? Mirko Drotschmann erklÀrt die Sache mit dem Wolf
Was ist dran am MĂ€rchen vom bösen Wolf? Warum steht der Wolf plötzlich wieder im Rampenlicht? Und was hat das alles mit Politik zu tun? Diesen und weiteren Fragen geht Mirko Drotschman fĂŒr Euch auf den Grund.

Aktueller Online-Dialog: "Wie weiter, Boomer? Gibt es einen neuen Generationenkonflikt?"
Die Dialogplattform „Lasst uns streiten!“ ist unser Ort fĂŒr den digitalen politischen Meinungsaustausch. Hier wollen wir Ihnen Gelegenheit geben, sich zu aktuellen politischen Streitthemen auszutauschen und miteinander ins GesprĂ€ch zu kommen. Der aktuelle Online-Dialog lĂ€uft noch bis 31. Januar 2020.

Landeszentrale fĂŒr politische Bildung Sachsen-Anhalt

Wichtiges Zeichen zur Erinnerung - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landeszentrale putzten Stolpersteine
Am 16. Januar waren wir wie schon in den vergangenen Jahren zum Stolpersteinputze in Magdeburg unterwegs. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landeszentrale reinigten 20 Gedenksteine in der Umgebung der Leiterstraße, verlasen die Biographien der Opfer und legten zur Erinnerung Blumen nieder. "Es war uns ein wichtiges Anliegen, im Vorfeld der Aktionswoche 'Eine Stadt fĂŒr alle' und anlĂ€sslich des Gedenkens an die Zerstörung der Stadt Magdeburg vor 75 Jahren ein Zeichen zu setzen", so Cornelia Habisch, stellvertretende Direktorin der Landeszentrale. Wer den Blick auf die Zerstörung deutscher StĂ€dte am Ende des Zweiten Weltkriegs richte, mĂŒsse auch auf den „Totalen Krieg“ der Wehrmacht sehen, sich an die Reichspogromnacht erinnern, an das Verschwinden jĂŒdischer Nachbarn und an die Ermordung Andersdenkender.

Zuwendungen der Landeszentrale - ein neuer ErklÀrfilm zeigt, wie's geht
Die Landeszentrale fĂŒr politische Bildung Sachsen-??Anhalt fördert Ihr Projekt! UnterstĂŒtzt werden die verschiedensten Formate der politischen Bildungsarbeit, wie Seminare, Workshops, VortrĂ€ge, Ausstellungen und vieles mehr. Unser brandneuer kurzer ErklĂ€rfilm zeigt, wie's geht. FĂŒr Fragen zu Ihrem Projekt stehen wir Ihnen natĂŒrlich gern per Mail zur VerfĂŒgung: politische.bildung(at)sachsen-??anhalt.de Wir freuen uns auf Ihre Ideen! Ihr Team der Landeszentrale.

Landeszentrale fĂŒr politische Bildung Schleswig Holstein

Teamer*innen gesucht!
Die Landesbeauftragten fĂŒr politische Bildung und fĂŒr Menschen mit Behinderung möchten gemeinsam ein Projekt zur politischen Bildung von Menschen mit kognitiven EinschrĂ€nkungen anbieten. FĂŒr dieses Projekt suchen wir Teamer*innen, die uns bei der DurchfĂŒhrung unterstĂŒtzen. Das Projekt soll in den WerkstĂ€tten an Werktagen im Zeitraum von Juni bis Dezember 2020 umgesetzt werden, insgesamt werden 15 Termine durchgefĂŒhrt. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns ĂŒber Ihre formlose Bewerbung mit Angaben zu Ihrer Person und einem kurzen Motivationsschreiben bis zum 1. Februar 2020 an lb@landtag.ltsh.de.

Landeszentrale fĂŒr politische Bildung ThĂŒringen

Die Geschichte hinter dem Bild: KĂŒnstliche Intelligenz
KĂŒnstliche Intelligenz (oder kurz: KI) spielt in vielen Bereichen eine wichtige Rolle. Sie steckt in Apps, Suchalgorithmen, Robotern, Fahrassistenten oder Smart Watches. Diese digitalen Technologien werden immer intelligenter. Dies betrachten einige mit Euphorie, andere mit Sorge. Doch was ist eigentlich Intelligenz? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Es ist noch nicht einmal klar, ob Intelligenz ĂŒberhaupt ein einheitliches PhĂ€nomen darstellt.

Die Geschichte hinter dem Bild: Weltwirtschaftskrise 1929-1932
Die Jahre 1929 bis 1932 waren gekennzeichnet von einem sprunghaften Anstieg der Arbeitslosen auf ein hohes Niveau,einhergehend mit einem von der Reichsregierung verfolgten strengen Sparkurs, der die Verelendung breiter BevölkerungskreisezusÀtzlich steigerte. Ausgangspunkt war die Weltwirtschaftskrise.


Publikationen

Zeitschriften
Aktuelle Ausgaben der Zeitschriften der Zentralen fĂŒr politische Bildung.

BĂŒcher
Aktuelle BĂŒcher der Zentralen fĂŒr politische Bildung, die fĂŒr alle BĂŒrgerinnen und BĂŒrger erhĂ€ltlich sind bzw. zum Download als pdf zur VerfĂŒgung stehen.


Veranstaltungen

Veranstaltungen der Zentralen
Aktuelle Veranstaltungen der Zentralen fĂŒr politische Bildung



Wenn Sie diesen Newsletter nicht weiter erhalten wollen, können Sie sich auf https://www.politische-bildung.de/newsletter.html unter Eingabe Ihrer E-Mail Adresse und mit Klick auf "KĂŒndigen" vom Newsletter abmelden.

Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Kritik haben, schreiben Sie bitte an:  info@politische-bildung.de

Informationen zum Datenschutz: https://www.politische-bildung.de/datenschutz_politische_bildung.html

© Bundesarbeitsgemeinschaft Politische Bildung Online: https://www.politische-bildung.de/impressum_politische_bildung.html