Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Neue Medien - Internet

        Neue Medien - Internet - Kommunikation - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 39/2008)

        1,3 Milliarden Menschen – ein Fünftel der Weltbevölkerung – nutzen das World Wide Web; allein in Deutschland werden mehr als 42 Millionen Internetnutzer und -nutzerinnen gezählt. Das Internet, das es als Massenmedium erst seit 15 Jahren gibt, und andere "neue" Medien erleichtern und befördern die weltweite Ausdehnung von Kommunikationsbeziehungen: die transkulturelle Kommunikation. Wissenschaftler sprechen von einer "Globalisierung der Medienkommunikation". Diese erfolgt im Verbund mit den ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

        Editorial (Katharina Belwe) 

        Raumzeitliche Struktur im Internet (Christian Stegbauer)   

        Globalisierung der Medien und transkulturelle Kommunikation (Andreas Hepp) 

        Aus Vielen wird das Eins gefunden - wie Web 2.0 unsere Kommunikation verändert (Miriam Meckel)    

        Perspektiven eines alternativen Internet (Rainer Winter)
           
        Internetnutzung von Migranten - ein Weg zur Integration? (Kathrin Kissau)

        Kinder und Jugendliche zwischen Virtualität und Realität (Uwe Buermann)

        Psychische Folgen der Internetnutzung (Nicola Döring)     


        Open Source - Themendossier

        Open Source, das heißt offener Quellcode und meint gemeinhin Software, die jeder nach Belieben studieren, benutzen, verändern und kopieren darf. Vor rund 25 Jahren begann die "Freie Software" als eine kleine Gruppe von Programmierern, die sich gegen die Kommerzialisierung ihrer Arbeit sträubten. Heute treiben Open Source-Programme große Teile des Internets an und machen den Größen der Softwareindustrie ernste Konkurrenz. Und mehr noch: Open Source ist zu einer weltweiten sozialen Bewegung ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Was ist Open Source? - Interviewreihe

        Into the Great Wide Open - Sebastian Deterding

        FOSS, die Firma und der Markt - Robert A. Gehring

        Offen für Entwicklung – Interviewreihe

        Nächste Wikipedia rechts abbiegen - Interview: Larry Sanger

        Freie Software - Volker Grassmuck


        Auslandsmedien - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 11/2008)

        Breaking news überwinden dank Internet und Satellitenfernsehen in Sekundenschnelle Kontinente und Staatsgrenzen. Alles wird global verbreitet und kann in Blogs und Internetforen von jeder und jedem kommentiert werden. Längst nutzen auch totalitäre Staaten und global agierende Terroristen Medien und das Internet. Vielerorts besteht der einzige Zugang zu ungefilterten Informationen noch immer über Kurzwellenempfang von Auslandssendern. Die internationalen Sender verstärken ihre Internetpräsenz.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Editorial (Hans-Georg Golz)

        Medienmärkte in Asien - Essay (Sybille Golte-Schröder)

        Auslandsmedien im 21. Jahrhundert (Michael Meyen)

        Internationaler Rundfunk auf dem Weg in den Cyberspace (Henning Hoff)

        Europäische Öffentlichkeit und europäische Auslandssender (Hans J. Kleinsteuber)

        Arabische Öffentlichkeit und Satellitenrundfunk (Oliver Hahn)

        Auswärtige Kulturpolitik und Propaganda in den USA (Andreas Elter)


        Web for All

        Projekt für Barrierefreiheit im Internet, bietet Informationen, Veranstaltungen und Überprüfung von Internetangeboten auf Barrierefreiheit. WEB for ALL ist ein Projekt des Vereins zur beruflichen Integration und Qualifizierung e.V. (VbI) mit Sitz in Heidelberg. Der VbI e.V. hat das Ziel, behinderte Menschen zu qualifizieren und zu beschäftigen. Das Projekt wird mit Unterstützung der Bundesanstalt für Arbeit, des Europäischen Sozialfonds und dem Land Baden-Württemberg (Sozialministerium) durchgeführt. ...
        Anbieter: WEB for ALL (im VbI e.V.)

        Digitalisierung und Datenschutz - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 5-6/2006)

        Die Digitalisierung der Kommunikation im 21. Jahrhundert hat ganz neue Voraussetzungen für eine vernetzte Datensammlung geschaffen. Bei der Zahlung mit Kredit- und Kundenkarten, bei Online-Buchungen, beim Surfen im Internet, bei der Nutzung von Mobiltelefonen und bei der Mauterfassung entstehen Datenspuren, die "verdachtsunabhängig" gespeichert werden. Immer kleinere, "intelligente" Funketiketten sowie biometrische Kennzeichen in Personaldokumenten sind Vorboten einer vernetzten Welt, in der umfassende ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Editorial

         

        Digitalisierung und kulturelles Gedächtnis - Essay

         

        Datenschutz im 21. Jahrhundert

         

        Anwendungspotenziale "intelligenter" Funketiketten

         

        Der globale Lauschangriff

         

        Computer und Nachhaltigkeit


        Sicherheit im Internet - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 30-31/2005)

        Die rasche Ausbreitung des Internets über geographische und administrative Grenzen hinweg hat ungeahnte individuelle Freiheiten eröffnet. Zugleich haben sich die Sicherheitsprobleme verschärft. Doch viele Nutzer bewegen sich sorglos im Netz – ohne individuelle Sicherheitsvorkehrungen wie Virenscanner und Firewalls. Die Vision eines zuverlässigen Netzes setzt dagegen auf verantwortliche und verlässliche Nutzer. In der Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts muss das Spannungsfeld von Copyright ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

        Editorial

         

        Das zuverlässige Netz

         

        Die Zukunft der Ideen

         

        Urheberrecht in der Wissensgesellschaft

         

        Information Warfare

         

        Zensur im Internet


        Einfach für Alle

        Einfach für Alle ist ein Portal, das unfangreiche Informationen zum barrierefreien Webdesign bietet. Es präsentiert neben zahlreichen Artikeln aus unterschiedlichen Quellen, die mit einem Bestellformular beziehbare EfA-Broschüre, sowie einige Skripte, Artikel und Banner, welche im Downloadbereich heruntergeladen werden können. Ferne bietet es eine umfangreiche Link-Sammlung zur weiteren Recherche zum Thema barrierefreies Internet.
        Anbieter: Deutsche Behindertenhilfe - Aktion Mensch e.V.

        Digitalisierung des Alltags - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 42/2003)

        Die Digitalisierung hat den Alltag erfasst. Die Speicherscheibe DVD, Digitalkameras, Mobiltelefone oder Navigationssysteme in Kraftfahrzeugen gehören bereits wie selbstverständlich zum Lebensumfeld. Die Unterhaltungs- und Kommunikationsindustrie setzt große Hoffnungen auf den "digitalen Quantensprung". Die Verwendung von Informationstechnologie in Alltagsgegenständen avanciert zur Revolution des 21. Jahrhunderts. Neben Chancen lauern Gefahren, vor allem hinsichtlich der Datensicherheit. Wenn ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

         

        Editorial

         

        Totale Vernetzung - totale Verstrickung?

         

        Digitalisierung des Alltags

         

        Nachhaltigkeit und Vorsorge - Anforderungen der Digitalisierung an das politische System

         

        Digitalisierung der Medien

         

        Erkundungen in der Nanowelt

         

        "Elektrosmog" durch Mobilfunk?


        Online-Gesellschaft - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 39-40/2002)

        "Online-Gesellschaft", "E-Democracy" oder "Electronic Government": So lauten einige Begriffe, welche die Auswirkungen der modernen Informationstechnologien auf Staat und Gesellschaft kennzeichnen. Das Internet - vor wenigen Jahren noch nahezu unbekannt - prägt mittlerweile schon fast selbstverständlich auch die private Kommunikation. Vor allem in der staatlichen wie kommunalen Verwaltung soll mit der verstärkten Nutzung des Internets mehr Effizienz und Bürgernähe ermöglicht werden. Ob damit ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

         

        Editorial

         

        Politische Öffentlichkeit und Kommunikation im Internet

         

        "Balanced E-Government": Visionen und Prozesse zwischen Bürgernähe und Verwaltungsmodernisierung

         

        Electronic Government

         

        Mehr Demokratie via Internet?


        heise online

        heise.de ist ein Online-Portal, das neben aktuellen Nachrichten auch zahlreiche Informationen zum Thema Informationstechnolgien und Telefonieren bietet. Ferner kann man sich auf diesen Seiten über Telefon- und Internettarife, Provider sowie Free- und Shareware informieren.
        Anbieter: Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG

        Neuer Markt: Internet und Copyright - Themenblätter im Unterricht 7/2001

        "New Economy" - was bedeutet das eigentlich? Die Arbeitsblätter thematisieren zunächst die Begrifflichkeit und dann die wirtschaftlichen Entwicklungen des Neuen Marktes. Am Beispiel von Napster soll die Kontroverse zwischen geistigem Eigentum, wirtschaftlichem Erfolg und freiem Datenaustausch im Internet diskutiert werden.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

         

        Anmerkungen für die Lehrkraft

         

        Seite 7 - 62: 28 Arbeitsblätter im Abreißblock

         

        zum Thema: NEUER MARKT: INTERNET UND COPYRIGHT

         

        Literaturhinweise

         

        Internet- und Kontaktadressen


        Onlinejournalismus

        Onlinejournalismus.de ist ein Online-Magazin, das sowohl als Informationsportal für Online-Journalisten als auch als Kommunikationsnetzwerk für Medienschaffende dienen soll. Onlinejournalismus.de begleitet seit 2000 die Entwicklung des Journalismus im Internet. Durch Analyse, Kritik und praktische Beispiele sowie als Forum für Vernetzung und Erfahrungsaustausch will onlinejournalismus.de die innovative und mediengerechte Nutzung des Webs für den Journalismus vorantreiben.
        Anbieter: onlinejournalismus.de

        Initiative D21 - Netzwerk für die digitale Gesellschaft

        Initiative D21 ist eine Initiative der deutschen Wirtschaft mit der Zielsetzung, den Wandel von der Industrie- zur Informationsgesellschaft in Deutschland zu beschleunigen. Dadurch soll der aktuelle Rückstand Deutschlands im Vergleich zu anderen Ländern aufgeholt und die Chancen der Informationsgesellschaft bezüglich Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Beschäftigung besser genutzt werden. Initiative D21 möchte einen Beitrag leisten, dass Deutschland im internationalen Wettbewerb einen Spitzenplatz ...
        Anbieter: Initiative D21 e. V., Berlin

        Stiftung Digitale Chancen

        In diesem Internetauftritt findet man ein großes Angebot an Daten und Analysen zur Digitalen Spaltung, Tipps und Best Practice Beispiele für die Betreiber von Zugangs- und Lernorten sowie eine Datenbank der Zugangs- und Lernorte bfrage und Selbsteintrag). Im Angebot des Netzwerk Digitale Chancen verbindet sich die Kompetenz einer Vielzahl von Experten unterschiedlicher Fachrichtungen mit der von Vertreterinnen und Vertretern aller gesellschaftlichen Gruppen.
        Anbieter: Netzwerk Digitale Chancen


        Zeige Ergebnisse 41 bis 54 von 54

        < <

        1-20

        21-40

        41-54


         

        Dossiers

         

        Sämtliche Themendossiers der Bundeszentrale für politische Bildung im Bereich Medien und Digitalisierung.

         
         
         
         
         

        Fake News

         

        Fake News
        Was sind überhaupt Fake News? Und warum sorgen sie gerade für so viel Wirbel? Welche Rolle spielen ihre Verbreitung in sozialen Netzwerken? Und wie groß ist ihr Einfluss im politischen Diskurs? Wie lassen sich Fake News enttarnen? Beiträge dazu im Spezial der bpb.

        Propaganda: Fake News und postfaktisch
        Zwei Schlagwörter, die für eine bedenkliche Entwicklung stehen. Einerseits wird klassischen Medien vorgeworfen, zu lügen - andererseits werden im Internet Gerüchte verbreitet, die Menschen beschädigen oder sogar Wahlen beeinflussen. Interesssante Beiträge dazu in der fluter-Ausgabe Nr. 63/2017 der bpb.


        Online-Spiel: Fake it to make it
        Im Game sind die Spielenden verantwortlich für die Entstehung und die Verbreitung von reißerischen und falschen Nachrichten. Dafür verbreiten sie mit gekauften Profilen falsche News in Gruppen auf sozialen Plattformen. Ziel ist es, möglichst viele Klicks zu generieren. Das Spiel wurde von der Amerikanerin Amanda Warner entwickelt und von der Niedersächsischen Lpb und der bpb übersetzt  und angeboten.

        App: Fake News Check
        Mit Hilfe dieser App können Fake News anhand von 19 Fragen erkannt und umfassend überprüft werden. Außerdem bietet die App Hintergrundwissen und ein Glossar. Die App wurde vom niedersächsischen Landesinstitut für Qualitätsentwicklung entwickelt.

        Faktenfinder
        Der Faktenfinder Check der Tagesschau informiert umfassend über das Thema und bietet Hilfestellungen, fake news zu erkennen.

         
         
         
         
         

        Open Data

         

        Open Data steht für die Idee, Daten öffentlich frei verfügbar und nutzbar zu machen. Welches Potential verbirgt sich hinter den Daten, die Behörden und Ministerien, Parlamente, Gerichte und andere Teile der öffentlichen Verwaltung produzieren? Was kann man mit den Umwelt- und Wetterdaten, Geodaten, Verkehrsdaten, Haushaltsdaten, den Statistiken, Publikationen, Protokollen, Gesetzen, Urteilen und Verordnungen machen? Das Dossier Open Data der bpb stellt Fallbeispiele vor.

         
         
         
         
         

        Open Source

         

        Von Open Access bis Creative Commons, von Wikipedia bis Edubuntu arbeiten zehntausende Menschen weltweit über das Internet an einem kollektiven Schatz freien Wissens, entdecken neue Formen der Kooperation und des Gemeinsinns, und stören dabei alle Regeln von Urheberrecht und Wirtschaft auf.  Beiträge dazu im Dossier "Open Source" der bpb.

         
         
         
         
         

        Verschwörungstheorien

         

        In diesem kostenlosen offenen Online-Kurs der LpB Baden-Württemberg lernen SchülerInnen den Umgang mit Verschwörungstheorien. Das Internet ist voll davon: Verschwörungstheorien lassen sich blitzschnell im Netz finden und nur schwer von seriösen Informationen unterscheiden. Umso wichtiger ist es, die Wesensmerkmale von Verschwörungstheorien zu kennen und Gegenstrategien entwickeln zu können.

         
         
         
         
         

        Moritz und die digitale Welt

         

        Web 2.0, Handy, Digicam - noch nie was es so einfach, Informationen zu sammeln und auszutauschen. Der Reporter und Student Moritz ist viel in diesen digitalen Welten unterwegs. Und muss feststellen: hier lauern jede Menge Abgründe. Moritz passiert so einiges, aber immer findet er einen Experten, der ihm hilft, seinen "Fall" zu lösen. Eine Video-Podcast-Reihe der LpB Nordrhein-Westfalen.

         
         
         
         
         

        Safer Interent Day

         

        In Deutschland initiiert und koordiniert klicksafe.de alljährlich die nationalen Aktivitäten zum Safer Internet Day.