Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

60 Jahre Vereinte Nationen - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 22/2005)

Die Vereinten Nationen sehen sich seit einigen Jahren heftiger Kritik ausgesetzt. Die schrillsten Töne kommen von der US-Regierung. Sie fordert eine Reform der Weltorganisation an Haupt und Gliedern sowie die Anpassung des Völkerrechts an die neuen Herausforderungen. Dazu zählen der "Krieg gegen den internationalen Terrorismus" und der Kampf gegen Massenvernichtungswaffen in Händen von "Schurkenstaaten". Der völkerrechtswidrige Krieg gegen den Irak lastet schwer auf der Weltorganisation, hat er doch eines ihrer tragenden Prinzipien - die souveräne Gleichheit aller Mitgliedstaaten - verletzt.

Inhalt:

 

Editorial

 

Vom Völkerbund zu den Vereinten Nationen

 

Das System der Vereinten Nationen

 

Die UNO-Generalsekretäre

 

Die Friedenseinsätze der VN

 

Die Vereinten Nationen und das Völkerrecht

 

Souveränität und Angriffskriegsverbot

 


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Vereinte Nationen

 

Die Ausgabe "Vereinte Nationen" der Zeitschrift Informationen zur politischen Bildung der Bundeszentrale für politische Bildung behandelt die Ideen und Strukturen der Vereinten Nationen, ihre Haupttätigkeitsfelder, die dort auftretenden Probleme und die zukünftigen Herausforderungen.

 
 
 
 
 

WissensWerte: Vereinte Nationen

 

Im Rahmen des Projektes WissensWerte publiziert e-politik.de e.V. eine Reihe von Animationsclips zur politischen Bildung, hier ein Video-Beitrag über die Vereinten Nationen.

 
 
 
 
 

70 Jahre Atlantikcharta

 

14. August 1941: Der britische Premierminister Winston Churchill und US-Präsident Franklin D. Roosevelt erklären ihre gemeinsamen Prinzipien und Vorstellungen für eine Nachkriegsordnung. Die sogenannte Atlantik-Charta gilt als wichtiger Schritt auf dem Weg zur Gründung der Vereinten Nationen. Mehr dazu in einem Hintergrund aktuell vom 14.08.2011 der bpb.